Gesunde Ernährung in Home Office und Büro
Mit Meal Prep immer gut vorbereitet

Gut vorbereitet in eine neue Woche

Von Stephanie Walter

Egal, ob wir gerade am Home Office die Stellung halten, oder vom Büro aus arbeiten: Eine gesunde Ernährung ist das wichtigste Mittel, um gesund zu bleiben, ein starkes Immunsystem aufzubauen und uns fit und Leistungsfähig zu fühlen. Es ist allerdings nicht immer einfach, sich ausgewogen zu ernähren, wenn man erst spät nach Hause kommt, oder, in Zeiten des Coronavirus, Job, Familie und Haushalt unter einen Hut bringen muss. Das Gute: Wer ein paar Minuten zur Vorbereitung nutzt, hat in den nächsten Tagen gesunde Snacks zur Verfügung oder hat den Kühlschrank mit frischen Zutaten zum schnellen Kochen gefüllt. Genau das bedeutet Meal Prep nämlich. 

Der richtige Einkauf

Ich gehöre normalerweise zu den Menschen, die auf dem Heimweg schnell einkaufen und immer frisch kochen, auf was sie gerade Lust haben. In der aktuellen Situation hat sich bei Vielen das Einkaufsverhalten aber geändert. Um kein unnötiges Risiko einzugehen, geht man lieber auf Vorrat einkaufen und deckt sich für mehrere Tage mit dem Nötigsten ein. Vielleicht behält man diese Art einzukaufen ja auch bei, wenn der normale Arbeitsalltag wieder einkehrt.

Wer mit Meal Prep anfangen möchte, muss sich zunächst überlegen, welche Lebensmittel sich gut vorbereiten lassen und länger frisch halten. In meinem Kühlschrank findet man derzeit zum Beispiel geschnittenes Gemüse wie Paprika oder Karotten, geputztes Obst in Vorratsgläsern oder gekochtes Getreide wie zum Beispiel Bulgur. Sehr gut hält sich auch Salat in Schraubgläsern. Hier sollte man allerdings darauf achten, dass der gewaschene Salat gut abgetropft ist, bevor er in den Kühlschrank kommt. Auch Müsli, Riegel oder Gebäck wie Kekse lassen sich gut vorbereiten. Letzteres kann man auch problemlos einfrieren. 

Es gibt viele Lebensmittel, die sich vorbereitet gut halten. Aus ihnen kann man dann schnell und unkompliziert Smoothies, Salatteller oder auch ein ganzes Hauptgericht zubereiten.  Man sollte natürlich Lebensmittel wählen, die man selbst gut kombinieren kann, oder mit denen man gerne experimentieren möchte. Es macht Spaß, auszuprobieren, wie viele verschiedene Gerichte sich aus den vorbereiteten Zutaten machen lassen. 

Spaß für die ganze Familie

Nicht alle stehen unbedingt gerne in der Küche. Zusammen macht es aber mehr Spaß und wer am Wochenende oder nach Feierabend ein bisschen Zeit übrig hat, kann das Meal Prep auch einfach zur gemeinsamen Familienaktivität machen. Wenn die ganze Familie mit anpackt, stehen die Zutaten und Snacks nicht nur ganz fix auf dem Tisch oder im Kühlschrank, sondern die Vorbereitung ist auch eine tolle Möglichkeit, Kindern eine positive Einstellung zu frischen, gesunden und saisonalen Lebensmitteln zu vermitteln. Naschen ist natürlich auch erlaubt. 

Was bringt es?

Ein Vorteil, der bei der Vorbereitung auf der Hand liegt, ist natürlich die Zeitersparnis im Alltag. Wer ein paar Minuten am Wochenende oder nach Feierabend in der Woche investiert, hat die ganze Woche über schnell eine Mahlzeit auf dem Tisch und zudem noch weniger Geschirr. Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass ich viel eher zu einem gesunden Snack greife, wenn 
etwas Frisches im Kühlschrank steht und ich einfach nur noch zugreifen muss. Auch in Sachen Lebensmittelverschwendung habe ich eine deutliche Besserung gemerkt, da ich viele frische Zutaten gleich verarbeite, statt sie liegen zu lassen und zu vergessen, bis sie verdorben sind. Außerdem wird man kreativer und bekommt auch Lust, mit regionalen und saisonalen Produkten zu arbeiten. sw 

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
3 Bilder

Ein sicheres Einkaufserlebnis in Zeiten von Corona
Pfalz Boulevard in Kaiserslautern: „Wir sind für Sie da“

Von Ralf Vester s+e. Das Coronavirus hat auch die Unternehmen der Werbegemeinschaft s+e in den vergangenen Monaten auf eine harte Probe gestellt. Mit viel Geschick und kreativen Ideen haben die entlang des Pfalz Boulevards (Gewerbegebiet West) in Kaiserslautern angesiedelten Mitgliedsbetriebe versucht, die herausfordernde Zeit des bundesweiten Lockdowns in den Monaten März und April zu meistern. Ende April konnten sie endlich wieder ihre Pforten für die Besucher aus nah und fern öffnen und...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen