Haßlocherin Yvonne Luther unterstützt Spendenaktion
Weihnachten im Schuhkarton

Kinder aus Osteuropa freuen sich über die Weihnachtspäckchen aus Deutschland.  Foto: ps
  • Kinder aus Osteuropa freuen sich über die Weihnachtspäckchen aus Deutschland. Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

von Jutta Meyer

Haßloch. Seit fünf Jahren hat die Haßlocherin Yvonne Luther die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ übernommen und ist auch zuständig für andere Orte, an denen die Päckchen abgegeben werden können: in Lindenberg bei Traugott und Ursula Friess (Telefon 06325 8420), in Neustadt beim Hutatelier (Telefon 06321 84365), im dm-drogerie markt, Speyerbachstraße 4 und im dm drogerie markt, Hauptstraße 106, sowie im dm drogerie markt, Staatsstraße 8 und in Hassloch bei Yvonne Luther, Wilhelmbusch-Strasse 16. Telefon: 0176 21995653r, Yvonne Luther betreut die Abgabenstellen von Barbara Steinmetz, Gimmeldingen (Telefon 063321 968658) und Pertra Göttel, Geinsheim (Telefon 0177 2502180). Unterstützt wird die Haßlocherin von einem engagierten Team. Die Päckchen sollten möglichst schnell, spätestens bis zum 15. November abgegeben werden.
Weitere Abgabestellen unter www.die-samariter.org/projekte/weihnachten-im-Schuhkarton/mitmitpacken/abgabeort-finden.
Alle Kartons dieser Abgabestellen laufen bei Yonne Luther zusammen und sie schickt sie dann gut und sicher verpackt nach Berlin. Im evangelischen Kindergarten Paulusheim in Haßloch wurden in Form einer Packgemeinschaft sechs tolle Päckchen gepackt. Auf diese Weise haben die Kinder erfahren, dass es arme Kinder auf der Welt gibt, die sich zu Weihnachten über eine Zahnbürste und Schulhefte freuen und, das Schenken Spaß und Freude macht.
„Ich danke in diesem Zusdammernhang auch den Eltern der Kinder. Ich kann auch Spendenquittungen bis zu 200 Euro ausstellen oder Belege der Sachspendenquittungen für eine Spendenquittung einreichen,“ erklärt Yvonne Luther.
Im Vorjahr wurden bei der Haßlocherin 744 Kartons abgegeben und nach Berlin geschickt. Die Organisation, die hinter dieser Aktion steht, ist Samaritan’s Purse.
Die Päckchen gehen in diesem Jahr nach Osteuropa: nach Russland, Litauen, Lettland, Montenegro, Polen, Nordmazedonien, Republik Moldau, Rumänien, Bulgarien, Slowakei und Kroatien. Der Inhalt eines Päckchens richtet sich nach dem Alter des Kindes, das man beschenken möchte. Es soll eine Mischung aus nützlichen Dingen wie Hygieneartikel und Schulsachen, Kleidung sowie Süßigkeiten und Spielsachen sein. Gebrauchte Sachen dürfen nicht in den Schuhkarton, das hat den Grund, dem Kind Wertschätzung entgegen zu bringen.
Unter www.die-samariter.org/einkaufsliste. kann jeder Spender erfahren, was in den Karton sollte. „Es gibt schöne Möglichkeiten über Paketgemeinschaften einen tollen Karton zusammenzustellen. Man kommt ins Gespräch und tut dabei noch etwas Gutes, so können auch Freundschaften entstehen. Zehn Euro wird als freiwilliger Beitrag fürs Päckchen empfohlen, für die ganze Logistik, Flyer, Kartons und auch einige hauptamtliche Mitarbeiter müssen bezahlt werden. Der größte Teil der Helfer wie ich auch, arbeiten ehrenamtlich, sowie auch alle Teammitglieder, die in ihrem Ort die Kartons entgegennehmen und zu meiner Hauptstelle bringen. Diese weltweite Aktion versteht sich als Hoffnungszeichen für bedürftige Kinder, die bei der Aktion beschenkt werden. Dankbar bin ich für das große Engagement in dem Kindergarten Meckenheim und vielen privaten Haushalten in der Region, vielen Dank im Namen der Kinder“, betont Yvonne Luther.

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

43 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Zur Feder greife ich heutzutage nur, wenn ich Texte kalligrafisch gestalte. Aber es ist eine schöne Redewendung …

QUALITÄT IST KEIN ZUFALL
Wie schreibt man eigentlich professionell?

Werbliche Slogans unterscheiden sich von erläuternden Texten, Sachthemen müssen anders kommuniziert werden als emotionale Inhalte. Am Bildschirm nimmt man Texte schlechter wahr als auf Papier. Und jede Zielgruppe hat Ihre Besonderheiten. Als Kommunikationsdesigner*innen sind wir mit all diesen Feinheiten vertraut. Wir ordnen Ihre Ideen zu einem Thema, finden den roten Faden und formulieren professionell. Oder wir schreiben und recherchieren selbständig – wie Sie möchten. Alles wird abgestimmt...

RatgeberAnzeige
Wünschen darf man immer!
5 Bilder

Die Rathausapotheke in Neustadt sagt
Wünsch Dir was!

In einem Lied von den Toten Hosen heißt es „Es kommt eine Zeit, in der das Wünschen wieder hilft.“ Das kann man im Kontext dieser elenden Pandemie so verstehen, als müsse man warten mit seinen Wünschen bis etwas besser, anders, normaler wird. Jetzt gerade scheint nichts richtig zu helfen, egal wie sehr man es sich ersehnt. Aber wir behaupten stattdessen, man darf sich (gerade jetzt) alles wünschen. Vielleicht geht es bald in Erfüllung oder später oder auch gar nicht, aber wünschen darf man...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bewerben Sie sich jetzt um einen Job bei der HUK-COBURG Versicherungsgruppe. Für die Standorte Schifferstadt und Neustadt an der Weinstraße werden selbstständige Agenturleiter (m/w/d) gesucht.
4 Bilder

Auch für Quereinsteiger geeignet
Selbstständig arbeiten bei der HUK-COBURG

Selbstständig arbeiten bei der HUK-Coburg in Neustadt an der Weinstraße und Schifferstadt. Die HUK-COBURG Versicherungsgruppe zählt mit über 12 Millionen Kunden zu den zehn größten deutschen Versicherungsgruppen. Bei der Zusammenarbeit mit Kunden werden Flexibilität, Kompetenz, Familienfreundlichkeit und Gesundheitsorientierung groß geschrieben. Für die Kundendienstbüros der HUK-COBURG in Schifferstadt und in Neustadt an der Weinstraße werden aktuell selbstständige Agenturleiter (m/w/d)...

LokalesAnzeige
Die Bürgerecke in der Schlachthofstraße bietet allen interessierten Menschen einen Raum zum gegenseitigen Austausch.
2 Bilder

vhs Neustadt: Kostenfreies Programm für Erwachsene
Bildung ist für alle da!

Neustadt an der Weinstraße. Die vhs Neustadt organisiert in der Bürgerecke Branchweiler ein kleines, aber feines Kursprogramm für Erwachsene – kostenfrei. Schreiben und Lesen, Rechenrätsel und Gehirnjogging, Demokratieausflüge zum Hambacher Schloss und ein offenes Lerncafé – mit diesen Angeboten wendet sich die Volkshochschule Neustadt an diejenigen, die auch im Erwachsenenalter nicht aufhören möchten, sich fit zu machen in den Grundbereichen des Alltags und der Lebensgestaltung. Viele Partner...

Online-Prospekte aus Haßloch und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen