Noch umfangreicheres Programm
VHS Haßloch ergänzt Angebot mit ihren Kursen

Haßloch/Bad Dürkheim. Die Kreisvolkshochschule (KVHS) hat ihr neues Programm für das Semester Frühjahr / Sommer 2021 vorgelegt.
Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld freut sich, dass zur KVHS nun auch die VHS Haßloch gehöre. „Eine gewinnbringende Fusion“ ist er sich sicher, wie auch alle weiteren Verantwortlichen, die die Zusammenschließung mitgetragen haben. So können mit dem Standort Haßloch, auch im Bereich der Reisen neue und mehr Angebote gemacht werden. Es geht zum Gardasee, zum Konzert in die Elbphilharmonie nach Hamburg, zum Sommerkonzert von André Rieu nach Maastricht, nach Potsdam und in den Spreewald.
„Wenn andernorts zum Teil keine Programme mehr aufgelegt wurden und die Planungen verhalten blieben, haben wir, Corona zum Trotz, ein umfangreiches Kursangebot aufgelegt“, freut sich Dirk Michel, Leiter der KVHS. „Aber auch wenn die Volkshochschulen Orte der Begegnung bleiben sollen, wurden viele Anstrengungen unternommen die digitalen Angebote auszubauen. Die Corona-Pandemie hat diesen Prozess massiv beschleunigt“, erläutert Michel. So sind unter dem Motto „Die KVHS kommt jetzt zu Ihnen nach Hause!“ sind zahlreiche Formate entstanden, die gemeinschaftliches Lernen auf Distanz zulassen. So befasst sich die Smart Democracy-online-Veranstaltungsreihe unter dem Thema „Die Digitalisierung der Gesellschaft“ mit dem Smart Home als Vision und Alptraum zugleich und stellt die Frage, ob mehr Digitalisierung auch einen Beitrag für den Klimaschutz bedeutet. Das Thema „Smarte Mobilität für Alle“ betrachtet die Verkehrswende unter dem sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekt.
„Aber auch der Präsenzunterricht wurde an die pandemiebedingten Anforderungen angepasst. Die strengen Hygiene- und Abstandsvorschriften werden strikt eingehalten. Das erste Semester 2021 steht damit ganz im Zeichen von „Weiterbilden – aber sicher“, „ergänzt Michel.
Die Auswirkungen der Pandemie spiegelt das Programm mit vielfältigen Angeboten der Stressbewältigung wider. Es geht um Selbstreflexion und Generierung von Ressourcen, um Resilienz, Burnout und Gesundheit am Arbeitsplatz. Hier empfiehlt sich der Wald zur Stressbewältigung beim Waldbaden, beim Gehen oder bei Achtsamkeitsübungen - Waldgartenzeit im Einklang mit der Natur als Kraftort für Körper und Seele. Jederzeit einsteigen kann man in einen online-Kurs, der auf dem Stressimpfungstraining nach Meichenbaum basiert und mit vielfältigen Methoden dem Stress zu Leibe rückt. Interessant ist auch das neue Krankheitsbild des „Präsentismus“, das durch ein Gefühl des Unabkömmlichsein oder im Home-Office durch fehlende Trennung von Freizeit und Arbeit entstehen kann. Mitarbeitende in Kitas werden zunehmend mit dem Problem von häuslicher Gewalt in diesen schwierigen Zeiten konfrontiert, dem die Fortbildung zum Reagieren bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung Rechnung trägt. Auch die finanziellen Auswirkungen dieser Krise finden sich in Themen wie „Finanzkurs für junge Menschen“ oder „Immobilienverkauf in und nach Corona-Zeiten“ wieder. Gerade in Zeiten, die sich jüdischer Persönlichkeiten in gesellschaftspolitischen Diskussionen bedienen, gewinnen die Angebote zum Jubiläumsjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ an Aktualität: Im Januar findet ein Jiddisch-Schnupperkurs und Führungen zum jüdischen Friedhof und zu den Stolpersteinen in Grünstadt im April und November statt.
Nochmals angeboten werden Veranstaltungen zum ausgefallenen Kultursommer 2020 mit dem Thema „Nordlichter“ mit norwegischem Kochkurs mit gleichzeitiger Vermittlung der Grundlagen der norwegischen Sprache, das Malen der Nordlichter und dem Midsommar-Backen. Der Grünstadter Literaturkreis feiert sein 30jähriges Jubiläum und thematisiert dieses mit „Bücherliebe – Bücherwahn“. Ein Comeback feiert die Knüpf-Kunst Makramee, in früheren Jahren der VHS-Dauerbrenner. Neu im Programm rund ums Fotografieren ist die Reportage-Fotografie und im Bereich der Musik das Bauen und Spielen einer Obertonflöte. Erstmals angeboten werden die Themen „Geburtsvorbereitung“, „Motorrad-Fahrtechnik“, „Schutz vor Kriminalität“ und ein Wochenendkurs zum Erlernen der Gebärdensprache. Im Herbst ist zur Vertiefung eine Bildungsfreistellungsmaßnahme geplant. Neu im Programm ist die Herzsportgruppe und Angebote des Prager Eltern-Kind-Programms der VHS Haßloch. Ein Arabisch-Crashkurs, Chinesisch, Sprachangebote speziell für die Bedürfnisse des älteren Publikums, Polnisch und Russisch sind weitere Angebote aus dem Sprachenbereich. Dazu gibt es einen Harry-Potter-Lesekurs und einen Debate-Club in Englisch.
Im online-Bereich geht das Angebot von „Sicher digital ausweisen“ über „Webinare konzipieren und moderieren“ bis hin zu „Online präsentieren“.
Ab 6. September wird der Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) angeboten, Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Ein Schwerpunkt bei den Angeboten für die Jüngeren ist das große Thema Natur. ARTenvielfalt gibt Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit dem Thema künstlerisch auseinanderzusetzen. So entsteht, neben Nisthilfen und Futterstellen, auch mal ein gestreifter Stachelfrosch. Eine Vogelretterin versteht die Sprache der Vögel, Tier-, Kräuter- und Baumfachleute sind vor Ort und es wird ein mit Kräutern bepflanzter Steinhaufen als Überwinterungsplatz angelegt. In den Lebensräumen Eis und Schnee, Meer und Wiese sind spannende Tiere und Pflanzen zu entdecken.
Die Kurse des neuen Semesters sind ab 15. Dezember online buchbar unter www.kvhs-duew.de. Ab diesem Zeitpunkt ist auch das Programmheft in der KVHS-Geschäftsstelle (Weinstraße Süd 2 und Mannheimer Straße 22, Bad Dürkheim), in der Kreisverwaltung und in den örtlichen Volkshochschulen im Landkreis erhältlich.
Die Kreisvolkshochschule (KVHS) Bad Dürkheim ist eine Weiterbildungseinrichtung des Landkreises und arbeitet in öffentlichem Auftrag auf Grundlage des Weiterbildungsgesetzes Rheinland-Pfalz. Mit der KVHS-Geschäftsstelle in der Kreisstadt, den zwölf örtlichen VHS im gesamten Landkreis und der Offenen Kreativ-Werkstatt Bad Dürkheim bietet sie jährlich rund 1.400 Kurse für über 17.000 Teilnehmende im Landkreis Bad Dürkheim an.
www.kvhs-duew.de

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Sevilay Sabah leitet als selbstständige Partnerin der Bäckerei Görtz erfolgreich eine Bäckerei-Filiale in Speyer.
3 Bilder

Zwei Partnerinnen der Bäckerei Görtz im Interview
Mit Leidenschaft für Kunden und Produkte zum Erfolg

Partner der Bäckerei Görtz gesucht. Der eigene Chef sein, ein Team von Mitarbeitern führen und selbstständig eine erfolgreiche Bäckerei-Filiale führen: Diesen Traum erfüllen sich Sevilay Sabah und Lutfije Gavazi als Partnerinnen der Bäckerei Görtz. Der Clou dabei: Ihre Selbstständigkeit hängt nicht an einem großen Eigenkapital und ist finanziell abgesichert. Sie können ihren Erfolg durch Fleiß, Leidenschaft und ihre eigenen Entscheidungen selbst steuern.  Für viele Menschen ist die berufliche...

Online-Prospekte aus Haßloch und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen