Veranstaltungen im Gleis 4
Humor und Charme

Florian Sitzmann
2Bilder

Kulturzentrum. In den kommenden Tagen hat das Kulturzentrum Gleis 4 wieder viel zu bieten. Am Freitag, 14. Juni 2019, 20 Uhr, wird es eine positive Event-Lesung mit Florian Sitzmann geben.

Florian Sitzmann liest!

Sitzmann ist kein Künstlername, sondern sein Lebens-Programm! Aber keine Angst, es ist alles gut was jetzt kommt - versprochen!
Das Leben schreibt doch die schönsten Geschichten. Oder doch die schlimmsten? Für manche ist das Auslegungssache - für Florian Sitzmann war das nie eine Frage. Am 31. August 1992 verunfallte er mit dem Motorrad und verlor beide Beine. Darüber wie er sich raus gekämpft hat aus dem Tal, schrieb er 2009 sein erstes Buch „Der halbe Mann - dem Leben Beine machen“.
Florian Sitzmann polarisiert in jeder Gesprächsrunde und versprüht positive Energie. Er ist humorvoll, charmant und diskutiert nicht selten über ernste Themen. Es ist etwas ganz besonderes, wenn ein so sensibles Thema wie der Verlust beider Beine öffentlich auf den Tisch kommt. Seine Lesungen gehen deshalb in die Tiefe und unter die Haut, ohne seine Gäste dabei zu belasten, denn sein Humor und seine Lebensfreude sind allgegenwärtig. Flankiert wird sein Programm mit Live Musik des Singer Songwriters Jörg Schreiner, der mit deutschsprachigen Texten punktet und der Darbietung den letzten Schliff verleiht.
Nach seinen internationalen sportlichen Erfolgen im Handbike ist Florian Sitzmann seit mittlerweile 10 Jahren mit seinem Programm „Halber Mann – Ganzes Leben“ auf dem Weg durch die Republik und das deutschsprachige Ausland. Das Thema Inklusion greift Sitzmann in seinem Zweit-Werk „Bloß keine halben Sachen - Deutschland ein Rollstuhlmärchen“ auf. Er gibt tiefe Einblicke in seine Welt auf vier Rädern und ist am liebsten zu Fuß draußen unterwegs. Ein spannender und sehr abwechslungsreicher Event mit ganz viel positiver Energie steht bevor. Karten gibt es im Vorverkauf.

Mitmachkonzert

Am Sonntag, 16. Juni 2019, 10.30 Uhr findet ein Mitmachkonzert statt. Das Programm „Theo Tollpatsch-Jedes Kind kann irgendetwas gut!“ soll das Selbstbewusstsein von Kindern stärken, ihnen Mut machen, ihre Talente zu entdecken und an sich zu glauben. In spielerischer Leichtigkeit und mit viel guter Stimmung lernen die kleinen Besucher der Theo-Show nach eigenen Talenten zu forschen und singen aus voller Brust zu Liedern wie “Jedes Kind kann irgendetwas gut“ oder „Was Würmer gerne essen“. Mit verschiedenen Stimmen, Geräuschen und viel Mimik präsentiert Jörg Schreiner die pfiffigen Texte und erweckt so die beiden Figuren Theo und Robert auf der Bühne zum Leben! gib/ps

Info

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Kartenvorverkauf unter www.kuz-gleis4.de. Veranstaltungsort ist das Kulturzentrum Gleis 4, Johann-Klein-Straße 22, Frankenthal

Florian Sitzmann
Das Mitmachkonzert für Kinder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen