Eröffnungskonzert „900 Jahre Frankenthaler Geschichte(n)“
Frühjahrskonzert des Harmonika-Spielrings

Das 1. Orchester mit seiner Dirigentin in der Zwölf-Apostel-Kirche.
  • Das 1. Orchester mit seiner Dirigentin in der Zwölf-Apostel-Kirche.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Innenstadt. Das erste Konzert des Kulturjahres 2019 „900 Jahre Frankenthaler Geschichte(n)“ bestreitet der Harmonika-Spielring 1933 e. V. am Sonntag, 19. Mai 2019, um 16 Uhr in der Zwölf-Apostel-Kirche. Alle Spielgruppen des Vereins werden zum diesjährigen Frühjahrskonzert auftreten.
Eröffnen wird das Konzert das Ensemble Ernst & Co., unter der Leitung von Frank Rieck, mit spanischen Tänzen von Moszkowski in einer Bearbeitung von Rudolf Würthner. Einem argentinischen Tango, Por una Cabeza von Carlos Gardel, folgt ein Rondo nach einer badisch-pfälzischen Volksweise von Frank Reinl. Das Ensemble eröffnet auch den zweiten Teil des Konzertes: Fünf Skizzen von Jürgen Ganzer. Mit diesem Stück wird es am 30. Mai 2019 beim internationalen Musikfestival in Innsbruck mittlerweile zum achten Mal teilnehmen und die Akkordeonkultur des Vereins und der Stadt Frankenthal in Österreich würdig vertreten.
Mit „Lara´s Theme“ aus Dr. Schiwago in einem Arrangement von Josef Ritter und Killing me softly with his Song in einem Arrangement von Pete Lee hat das 2. Orchester unter der Leitung von Maria Marschalk in diesem Jahr gleich zwei riesen Hits auf Lager. „Fall oft he Empire“ von Lukas Wolf runden den Vortrag des zweiten Orchesters ab. Zum Schluss- und Höhepunkt des Konzerts kommt das erste Orchester des Vereins unter der Leitung von Carina Nutz zum Zuge. Als Hauptstück spielt es die Schwabenstreiche von Adolf Götz, eine Originalkomposition für Akkordeon-orchester, Elektronium und Percussion. Weiterhin spielt das Orchester „Serenata“ von Leroy Anderson und „Es gibt nur ein Paris“ von Vincent Scotto, ein französischer Musette-Walzer.
Karten im Vorverkauf gibt es unter kartenreservierung@online.de, bei allen Aktiven und bei Thalia-Buchhandlung Frankenthal und selbstverständlich an der Tageskasse. ps

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Sie möchten Ihren Liebsten ein Geschenk an Ostern machen? Wir, die Parfümerie Kaiser aus Grünstadt, sind weiterhin per Lieferservice für Sie da. Auch ein Gutschein ist natürlich immer eine schöne Geschenkidee.
3 Bilder

Parfümerie Kaiser aus Grünstadt bietet Lieferservice mit Geschenkverpackung an
Wir sind auch während der Corona-Krise für Sie da

Grünstadt an der Weinstraße. Bereits seit über 35 Jahren bieten wir, das Team der Parfümerie Kaiser mit Inhaberin Christiane Roth, in der Hauptstraße 73 in Grünstadt unseren Kunden exklusive Produkte, eine individuelle und kompetente Beratung und einen umfassenden Service an. Auch zu Zeiten der Corona-Krise versorgen wir Sie weiterhin mit unserer großen Produktvielfalt aus den Bereichen Kosmetik, Parfümerie, Körperpflege, Make-up und Wellness. Im Mittelpunkt steht dabei aber besonders eines:...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen