25 Jahre nach Dakar ging es auf dem Motorrad wieder durch die Sahara
Einmal Marokko und zurück

Insgesamt vier Motarradfahrer reisten zum Abschluss des Jubiläumsjahres des MSC durch Marokko.  Foto: privat
  • Insgesamt vier Motarradfahrer reisten zum Abschluss des Jubiläumsjahres des MSC durch Marokko. Foto: privat
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Kraichtal. 25 Jahre nach der letzten großen Tour im Zuge der Dakar Rallye begaben sich vier Mitglieder des MSC Unteröwisheim zum Abschluss des Jubiläumsjahres auf eine Motorradreise durch Marokko.
Lange genug mussten vor allem die jungen Biker den Erzählungen der in die Jahre gekommenen Recken über die alten Zeiten lauschen und nahmen ihnen das Versprechen ab, das gleiche in die Realität umzusetzen.
Kurz vor Weihnachten war es dann soweit. Der Trip begann in Marrakesch, führte über das hohe Atlas Gebirge nach Agadir und über Guelmim und den Plage Blanc in die Sahara bis an die algerische Grenze.
Daniel Schumacher und Tibor Pflaum sahen sich dabei - unterstützt von ihren Vätern - konfrontiert mit unwegsamen Gelände, technischen Problemen, Übernachtungen in der eiseskalten Wüste, dem Flüchtlingsthema hautnah und abschließend „Montezumas Rache“.
Am Ende war es genau das Abenteuer, das sich vor allem die beiden jungen Motorsportler ausgemalt hatten. cob/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen