Prunksitzungen des MGV Bruchweiler
„Närrische Reise nach Berlin“

Christian Burkhart und Susanne Hitpaß werden auch dieses Jahr wieder durch das Faschingsprogramm führen.
  • Christian Burkhart und Susanne Hitpaß werden auch dieses Jahr wieder durch das Faschingsprogramm führen.
  • Foto: Hans Rösch
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Bruchweiler-Bärenbach. Die Sänger des MGV „Waldeslust“ Bruchweiler laden zu ihren diesjährigen Prunksitzungen am Freitag, 22. Februar und Samstag 23. Februar in die Schulturnhalle der Felslandgrundschule in Bruchweiler-Bärenbach ein. Das Feuerwerk der guten Laune beginnt jeweils um 19.50 Uhr unter dem Motto „Närrische Reise nach Berlin“.
Eintrittskarten zu 10 Euro gibt es noch im Vorverkauf bei „Sell & Jenes“ der Poststelle in der Dorfstraße 1, für beide Vorstellungen, wobei für die Samstagsvorstellung nur noch wenige Karten zur Verfügung stehen. Für die Freitagvorstellung gibt es auf jeden Fall auch an der Abendkasse noch Karten. Einlass ist jeweils ab 19 Uhr.
Die Besucher erwartet ein buntes Programm mit Büttenreden, Sketschen, Gesangsbeiträgen und natürlich dürfen die Tanzdarbietungen vom Funkenmariechen bis hin zur Jugendgarde und Männerballett nicht fehlen.
Als Sitzungskapelle hat der Männergesangverein erstmals die Band „Two for you“, eine Ehepaar aus Köln, verpflichtet.
Als Moderatoren der Sitzungen werden wieder Christian Burkhart und Susanne Hitpaß fungieren, die schon in den letzten Jahren mit ihrem Einfallreichtum, Wortwitz und ihrer spaßigen spontanen Art zu Publikumslieblingen geworden sind.
Die diesjährigen Prunksitzungen des MGV „Waldeslust“ Bruchweiler finden bereits im 46. Jahr statt. Das zeigt, dass die Bruchweiler Fasenacht schon eine lange Tradition hat. Die Prunksitzungen des Männergesangvereins Bruchweiler gehörten in den 70-er Jahren zu den ersten größeren Faschingsveranstaltungen in der gesamten Region. Nachdem die Säle in den damaligen Gaststätten Werner Burkhart und Willi Zwick nicht mehr ausreichten, fanden die Veranstaltungen im dritten Jahr in der Turnhalle der Felslandgrundschule statt. Auch dort reichten viele Jahre die tausend Sitzplätze nicht aus.
Was die Prunksitzungen des MGV Bruchweiler besonders auszeichnete und jetzt noch auszeichnet, ist, dass die gesamten Programme hauptsächlich von „Eigengewächsen“ , also von Personen vom Männergesangverein und aus dem Ort, gestaltet wurden. Und das ist bis heute so geblieben, wenn auch zwischenzeitlich der eine oder andere Gastredner dazu kam.
Auch dieses Jahr wird das Programm überwiegend von „eigenen Leute“ gestaltet, wobei nun schon der eine oder andere Gastredner mit dabei ist, diesmal auch mit überregional bekannten „Überraschungsgästen“. Großen Wert legt der Männergesangverein auf niveauvolle Auftritte.
Wenn nun auch die großartigen Fasenachter, wie z.B. die „Bendelsänger“ oder das „Dumbachtrio“ oder der talentierte Büttenredner Roman Epp oder die beiden Duos „Erika Deutscher und Edith Gimber“ oder „ Hans Rösch mit Peter Rutschmann“, nur um einige beispielhaft zu nennen, nicht mehr dabei sind, so hat das Faschingsprogramm nicht an Qualität verloren. So kamen immer wieder Büttenredner hinzu, die das Publikum begeistern können.
So ist dieses Jahr wieder dabei das Dorfkind „Jü“ (Jürgen Nagel), der als routinierter Redner auch die Politik in seine Erfahrungen als Dorfkind einfließen lässt.
Auch dem Faschingsnachwuchs ist eine Chance gegeben. So wird Anna-Lucia Steigner (12 Jahre), dieses Jahr bei ihrem zweiten Auftritt, als Pubertierende Zicke“ aus dem Leben einer „PuZi“ erzählen.
Zum ersten Male stellen sich Mario Wegmann, Andreas Börner, Martin Burkhart und Andrea Voigt als neue Gruppe „die Original Blessgidarischte“ mit einem Gesangs- und Musikbeitrag vor.
Neben Auftritten des Männerballetts, des Funkenmariechens mit Pauline Zwick, der Minigarde, der Jugendgarde, der Juniorengarde dürfen sich die Besucher wieder besonders freuen auf eine Darbietung von 12 Tänzerinnen und vier Tänzern, die dieses Jahr mit einer Tanzvorführung aus dem Musical „Ich war noch niemals in New York“ unter der Leitung von Lisa Bauer mit Co-Trainerin Jessica Ruland sicherlich begeistern werden. ps

Autor:

Britta Bender aus Bad Bergzabern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Online-Prospekte aus Bad Bergzabern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen