Polizei Karlsruhe

Beiträge zum Thema Polizei Karlsruhe

Lokales
2 Bilder

Nach fast zwei Jahrzehnten endet die Polizeimission in Afghanistan
Auch Polizisten aus der Region vor Ort

Karlsruhe.  „Deutsche Polizisten genießen weltweit einen hervorragenden Ruf. Sie sind wegen der hohen Qualität ihrer Ausbildung und ihrer Fachexpertise international sehr gefragt. Dies war sicher auch ein Grund, warum bereits 2002, zu Beginn der internationalen Unterstützung zum umfangreichen Wiederaufbau Afghanistans, der Aufbau der afghanischen Polizei in deutsche Verantwortung gelegt wurde. Die Polizei Baden-Württemberg war dabei von Anfang an mit vollem Engagement dabei“, erklärt...

Blaulicht
Steine werfende Kinder bei Lützelsachsen / Symbolbild

Steine werfende Kinder bei Lützelsachsen
Bahnverkehr kurzzeitig lahmgelegt

Mannheim. Samstag, 12. Dezember, bewarfen Kinder einen Güterzug auf der Bahnstrecke von Heidelberg nach Frankfurt am Main in Höhe des Bahnhofs Lüzelsachsen mit Steinen. Hierbei wurde die Frontscheibe des Triebfahrzeugs beschädigt. Der Lokführer des Güterzugs leitete hierauf eine Schnellbremsung ein. Die Strecke wurde hierauf für den Bahnverkehr gesperrt. Eine alarmierte Streife der Bundespolizei aus Mannheim fuhr den Ereignisort an, um den weiteren Aufenthalt von Kindern im Gleisbereich...

Blaulicht
Symbolbild

Bundespolizei warnt vor Gepäck- und Taschendieben
Mutmaßlicher Dieb in ICE bei Mannheim

Mannheim. Am Mittwoch, 28. Oktober, wurde die Bundespolizei am Mannheimer Hauptbahnhof von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes der Deutschen Bahn angefordert, welche sich in einem ICE auf der Fahrt von Interlaken nach Berlin befanden. Im Zug soll ein 34-jähriger Rumäne versucht haben, einem 26-Jährigen die Geldbörse aus einer am Haken aufgehängten Jackentasche zu entwenden. Dabei soll sich der 34-Jährige hinter den jungen Mann gesetzt und von hinten in die Jackeninnentasche gegriffen haben....

Blaulicht
7 Bilder

Beste Verkehrsunfallbilanz seit Einführung der Statistik
Weniger Getötete und Verletzte im Ländle

Verbessert. Die Verkehrsunfallbilanz des ersten Halbjahrs 2020 ist die beste Bilanz seit der Einführung der Unfallstatistik im Jahr 1953. Die Anzahl der Getöteten und Verletzten im Land ist auf einem historischen Tiefstand. „Natürlich ist diese Entwicklung in großen Teilen auf die Corona-Pandemie und das damit verbundene verringerte Verkehrsaufkommen zurückzuführen“, so Innenminister Thomas Strobl: „Aber klar ist auch, dass wir hier im zweiten Halbjahr anknüpfen wollen.“ Ein Rückgang ist auch...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.