Diebstahl

Beiträge zum Thema Diebstahl

Ratgeber
Langfinger haben es oft auf unachtsame Touristen abgesehen.

Sicher vor Dieben und Betrügern reisen
Langfinger machen keinen Urlaub

Urlaub. Nachdem die Bundesregierung die Reisewarnung für viele Länder aufgehoben hat, zieht es nach den langen Wochen der Beschränkungen wieder viele Menschen in den Urlaub. Dabei werden die Reisenden vermutlich auch verstärkt mit dem eigenen Auto oder Wohnmobil Urlaub machen. Aber auch in diesem Jahr gilt es, im Urlaub vorsichtig und umsichtig zu sein und Kriminellen keine Möglichkeiten zu geben. Damit der Urlaub rundum gelingt, sollten sich Urlaubende vor Betrügern und Dieben in Acht nehmen,...

Blaulicht
Symbolfoto

Weidezaungerät in Sankt Julian gestohlen
Polizei sucht Zeugen

Sankt Julian. Ein Weidezaungerät im Wert von rund 300 Euro ist in der vergangenen WocheFreitag, 26. Juni, auf Samstag, 27. Juni, gestohlen worden. Die Diebe hatten das Gerät von einer Viehweide neben der Bahnhofstraße rechts vor dem alten Bahnhof mitgehen lassen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Lauterecken unter der Telefonnummer 06382 9110 an. Polizeiinspektion Lauterecken

Blaulicht
Das gestohlene Motorrad ist mit vielen Aufklebern individuell gestaltet worden

Polizei Lauterecken sucht Zeugen
Motorrad-Diebstahl in Homberg

Homberg. Ein KTM-Kraftrad ist in der Nacht zu Dienstag, 2. Juni, aus einem Carport in der Hauptstraße gestohlen worden. Die Tatzeit konnte zwischen Mitternacht und 6 Uhr festgelegt werden. Das 140 Kilo schwere Krad war mit einem Lenkradschloss gesichert. Vermutlich wurde es mit einem geeigneten Fahrzeug oder Anhänger abtransportiert. Besondere Kennzeichen sind mehrere Aufkleber: die Ziffer "7" auf beiden Seiten der Auspuffabdeckungen, die grünen Monsterkrallen des Energydrink-Herstellers auf...

Blaulicht
Symbolfoto

Bepflanzter Kupferkessel gestohlen
Zeugen gesucht

Wolfstein. Ein Kupferkessel mit einer Buchsbaumdrahtfigur ist vom Samstag auf Sonntag in der Straße "Hahnbach" gestohlen worden. Der Kessel war als Blumenkübel umfunktioniert. Die Eigentümer hoffen genau wie die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl geben? Die Polizei in Lauterecken ist unter der Telefonnummer 06382 9110 erreichbar. ps

Blaulicht

Hinweise gesucht
Schafsböcke zwischen Glanbrücken und Obereisenbach gestohlen

Sankt Julian. Zwei Dorper Schafsböcke sind von einer Weide neben der K 28 gestohlenworden. Der Wert der Tiere wird mit 1.800 Euro angenommen. Das Gehege befindet sich zwischen Glanbrücken und Obereisenbach. Die Tat wurde zwischen Samstag,16 Uhr, und Sonntag, 11 Uhr, begangen. Hinweise bitte unter Telefon-Nummer 06382 9110 an die Polizeiinspektion in Lauterecken. (Polizeidirektion Kaiserslautern|pilek-AH)

Blaulicht
Symbolfoto

Verlust durch die Stürme ausgeschlossen
Unbekannte stehlen Banner des Vereines "Wir machen Wald"

Callbach.  Gestern informierte ein Vereinsvertreter die Polizeiinspektion Lauterecken über den Verlust. Das Banner war am Waldrand zwischen Callbach und Unkenbach in der Nähe der B 420 aufgehängt. Laut dem Anzeiger wurde das Fehlen des vier Quadratmeter großen Plakates vor zwei Wochen festgestellt. Von Seiten des Vereines wird ausgeschlossen, dass das Banner von den letzten Stürmen weggeweht wurde. Mögliche Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lauterecken unter der Telefonnummer 06382...

Blaulicht

Die Polizei informiert
Geldbörse aus Einkaufswagen gestohlen

Lauterecken. Die Geldbörse oder andere Wertgegenstände haben nichts im Einkaufswagen zu suchen! In einem Einkaufsmarkt in der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein wurde am Donnerstag zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage das "verlockende Angebot" ausgenutzt. Eine ältere Dame steckte einen Pfandbon in die Börse und legte sie anschließend offen in den Wagen. Erst an der Kasse stellte sie den Verlust fest. Hinweise zum Täter kann sie nicht machen. Neben dem in diesem Fall...

Ratgeber
Auto Diebstahl

Welche Schritte sind im Falle eines Diebstahls nötig?
Autodiebstahl: Was tun?

Ludwigshafen. In Deutschland werden jedes Jahr knapp 20.000 Pkw gestohlen. Diese Zahlen sind seit zehn Jahren einigermaßen stabil. Das ist für die rechtmäßigen Eigentümer der Autos nicht nur ärgerlich, es entsteht dadurch auch erheblicher finanzieller Schaden. Dazu kommen Laufereien und Behördengänge. Was im Ernstfall zu tun ist, erläutern ARAG Experten. Schritt 1: Vergewissern Sie sich! Wenn Sie Ihren Pkw am Morgen nicht dort vorfinden, wo Sie dachten, ihn zuvor abgestellt zu haben, muss...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.