Lambrecht liefert auch in diesem Jahr wieder einen Geißbock
Brauchtum trotz Pandemie

Foto: Tourist Deidesheim
4Bilder

Von Manfred Dörr, Bürgermeister von Deidesheim

Lambrecht/Deidesheim. Das Geißbockfest in Lambrecht und Deidesheim wird auch 2021 wieder unter Pandemie-Bedingungen stattfinden. Dabei sind sich die Partnerstädte Lambrecht und Deidesheim einig, am Kern des Brauchtums festzuhalten. Lambrecht wird also auch in diesem Jahr wieder einen Geißbock liefern, der ursprünglich als Abgeltung für Holz- und Weiderechte im Deidesheimer Hinterwald galt.

In Deidesheim werden die Festlichkeiten am Pingstdienstag auch in diesem Jahr nach den dann geltenden Pandemie-Bestimmungen in Abklärung mit dem Ordnungs- und Gesundheitsamt durchgeführt, d.h. konkret es wird wieder eine Geißbockübergabe in kleinem Rahmen stattfinden. Allerdings wird es auch in diesem Jahr keine öffentliche Versteigerung des Bocks vor dem historischen Rathaus geben. Stattdessen soll der Bock nach Übergabe wieder der Herde zugeführt und während des Jahres für ein Beweidungsprojekt eingesetzt werden. Auf eine online-Versteigerung wird aus Tierschutzgründen verzichtet.

Versteigerung zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, an dem eine öffentliche Versteigerung wieder möglich ist, sollen dann die bis dahin gelieferten und nicht versteigerten Böcke, ähnlich wie es dem Stadtratsprotokoll von 1858 zu entnehmen ist, im Halbstundentakt einzeln versteigert werden. 1858 wurden insgesamt acht Böcke angeboten, nachdem Lambrecht wegen Streitigkeiten mit Deidesheim sieben Jahre keinen Bock geliefert hatte und das Appellationsgericht Zweibrücken verfügte, dass sieben Böcke nachgeliefert und die jährliche Bocklieferung wieder aufgenommen werden mussten. Die Stadt Deidesheim hatte dabei die Kosten des Verfahrens zu bezahlen. Ein klassischer Vergleich also. Nach diesem Verfahren, das dann auch entsprechend mit Film- und Fotoaufnahmen dokumentiert werden soll, wird somit die nächst mögliche öffentliche Versteigerung, hoffentlich erstmals wieder 2022 stattfinden.
Mit dieser Entscheidung, so war sich der Ausschuss für Stadtmarketing, Tourismus, Kultur- und Weinwirtschaft der Stadt Deidesheim einig, wird man sowohl in Lambrecht als auch in Deidesheim dem über 600 Jahre alten, einmaligen Kulturerbe auch in schwierigen Zeiten, wie einer Pandemie, gerecht.

Manfred Dörr dankt Markus Wahl

Bürgermeister Manfred Dörr dankte in diesem Zusammenhang dem Versteigerer Markus Wahl, der stets die Verbindung zu der Geißbockspielgruppe aufrecht hält, die inzwischen seit 50 Jahren die Gerichtssitzung aus Anlass der Geißbockversteigerung vor dem Rathaus nachspielt und wenn irgend möglich auch bei der Übergabe des Bocks einbezogen werden soll. Wahl hatte sich im Vorfeld über Möglichkeiten einer Versteigerung u. a. auch im Internet informiert. Außerdem galt sein Dank auch dem Historiker Berthold Schnabel, der die Stadtratsprotokolle recherchiert und auf das Verfahren von 1858 hingewiesen hatte.

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

39 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Die vhs Neustadt an der Weinstraße feiert ihren 75. Geburtstag - und hat neben einem Fest auch einen großen Fotowettbewerb im Gepäck. Die Devise heißt: mitmachen und gewinnen!
2 Bilder

75 Jahre vhs Neustadt
Jetzt beim Fotowettbewerb mitmachen und gewinnen

Neustadt an der Weinstraße. Schon seit 1947 steht die vhs Neustadt sinnbildlich für das Thema Entwicklung. Ein großer Grund zur Freude und ein schöner Anlass für eine Geburtstagsfeier zum 75. Nicht nur viele Menschen haben sich durch ihr Kurs- und Weiterbildungsangebot weiterentwickelt und ihren Wissensschatz vergrößert, auch die vhs selbst wuchs über die Jahre zu einer beachtlichen Institution heran. Aus 1.500 anfänglichen Hörern wurden 5.500 Teilnehmende pro Jahr, aus 140 Veranstaltungen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die stellvertretende Pflegedienstleiterin der Sozialstation Haßloch Heike Fuchs (von links), Susanne Becker, die stellvertretende Geschäftsführerin Susanne Becker und die Leiterin der Sozialstation Haßloch Stefanie Koob
3 Bilder

AWO Pfalz gehört zu den besten Arbeitgebern
Great Place to work

Awo Pfalz. Die Awo Pfalz ist zum dritten Mal in Folge als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet worden. Im Bereich "Pflege" belegte die Awo Pfalz den zweiten Platz. Das Unternehmen sticht vor allem durch die vielen attraktiven Sozialleistungen hervor. Bei diesen Leistungen haben die Mitarbeiter ein Mitspracherecht. Und vieles von dem, was sich die Beschäftigten der AWO Pfalz wünschen, wird auch umgesetzt.  Sozialleistungen der Awo Pfalz• Fünf-Tage-Woche • Jahressonderzahlung •...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir bieten Kunden eine große Produktvielfalt mit leckeren und regionalen Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung in Grünstadt an der Weinstraße.
2 Bilder

Fleischer-Fachbetrieb aus Grünstadt versorgt Kunden auch per Lieferservice
Eigene Herstellung und Liebe für die Produkte

Grünstadt. Wir, die wiva-Frischeprodukte GmbH mit Sitz in Grünstadt an der Weinstraße, sind ein Fleischer-Fachbetrieb und bieten Kunden ein vielseitiges Sortiment aus Fleisch- und Wurstwaren sowie leckere Pfälzer Spezialitäten an. Unsere Waren stammen aus eigener Herstellung und werden täglich frisch, fachmännisch, mit handwerklichem Können und viel Leidenschaft für die Produkte produziert. Unsere Kunden erhalten von uns ausschließlich kontrollierte und überprüfte Qualitätsware aus Deutschland....

RatgeberAnzeige
Am 7. Juni ist Tag der Apotheke
5 Bilder

Rathausapotheke in Neustadt an der Weinstraße
Digitaler Impfnachweis bei uns erhältlich

Neustadt an der Weinstraße. Seit 1998 ist der 7. Juni „Tag der Apotheke“. Wird eine solche Widmung gebraucht? Wir, das Team der Rathausapotheke in Neustadt, finden ja, denn bei allen Schnäppchen und Online-Möglichkeiten gerät leicht in Vergessenheit, was nur wir in der Apotheke vor Ort für Sie leisten können. Der 7. Juni ist eine gute Gelegenheit, dieses Thema aufzugreifen. Bei der Bewältigung der Corona-Pandemie haben Apotheken einen entscheidenden Beitrag geleistet. Die Apotheken vor Ort...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen