Wartezeiten und Sperrungen in Speyer zu erwarten
Verkehrslenkungsmaßnahmen am Feiertag

Speyer. Der Feiertag „Heilige Drei Könige“ am 6. Januar, der in diesem Jahr auf einen Montag fällt, lockt alljährlich viele Besucher aus dem benachbarten Baden-Württemberg zu einem Einkaufsbummel oder zum Besuch des Neujahrsmarktes nach Speyer. Erfahrungsgemäß ist daher mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. Polizei und Stadtverwaltung versuchen, diese durch gezielten Personaleinsatz so gering wie möglich zu halten.

Jedoch können längere Wartezeiten bei der Abfahrt von den Parkplätzen und auf den Straßenzügen nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei und Stadtverwaltung bitten daher, möglichst mit dem öffentlichen Personennahverkehr anzureisen. Je nach Fußgängeraufkommen wird es auch notwendig sein, den Domplatz für den motorisierten Individualverkehr teilweise zu sperren.

Den Parkplatzsuchenden stehen an diesem Tage über 3000 Stellplätze zur Verfügung. Ferner wird der Park-Such-Verkehr über das Parkleitsystem auch zu den innenstadtnahen Parkhäusern Mühlturmpassage/Postgalerie, Heydenreichstraße/Kaufhof und Kornmarkt geführt. ps

Autor:

Caroline Trapp aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.