Vorbereitungen für das 60-jährige Partnerschaftsjubiläum laufen an
Bunte Werbekampagne für Speyer in der französischen Partnerstadt

Die Ausstellung im öffentlichen Raum umfasst 24 großformatige Fotos der beiden Speyerer Fotografen Klaus Landry und Klaus Venus. Sie zeigen die Domstadt von ihrer schönsten Seite mit den markanten Sehenswürdigkeiten, der pittoresken Altstadt und Schnappschüssen von den großen Speyerer Festen.
2Bilder
  • Die Ausstellung im öffentlichen Raum umfasst 24 großformatige Fotos der beiden Speyerer Fotografen Klaus Landry und Klaus Venus. Sie zeigen die Domstadt von ihrer schönsten Seite mit den markanten Sehenswürdigkeiten, der pittoresken Altstadt und Schnappschüssen von den großen Speyerer Festen.
  • Foto: Stadt Speyer
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Speyer. 24 Großbanner mit bunten Speyerer Motiven werben am Boulevard Adelphe Chasles, einer zentralen Einfallstraße in das Zentrum von Chartres, für die deutsch-französische Städtefreundschaft, die schon 1959 begründet wurde. Zur Eröffnung dieser farbenfrohen Präsentation von Speyer in Chartres waren Oberbürgermeister Hansjörg Eger, Pressesprecher Matthias Nowack und der Vorsitzende des Freundeskreises Speyer-Chartres, Günter Ott, am zurückliegenden Wochenende nach Chartres gereist.
Die Ausstellung im öffentlichen Raum umfasst 24 großformatige Fotos der beiden Speyerer Fotografen Klaus Landry und Klaus Venus. Sie zeigen die Domstadt von ihrer schönsten Seite mit den markanten Sehenswürdigkeiten, der pittoresken Altstadt und Schnappschüssen von den großen Speyerer Festen. Besonderes Interesse weckte bei der Ausstellungseröffnung ein Foto des Brezelfestumzuges, auf dem der Stadtratswagen mit Brezel werfenden Stadträtinnen und Stadträten abgelichtet ist. Über diesen Speyerer „Brauch“ wollten die Chartrainer Gäste der Ausstellungseröffnung dann doch genauer informiert werden.
Oberbürgermeister Hansjörg Eger und sein Chartrainer Amtskollege Jean-Pierre Gorges betonten die große Bedeutung der deutsch-französischen Zusammenarbeit für die Fortführung des europäischen Projektes. Das 60-jährige Jubiläum Chartres-Speyer im nächsten Jahr sei eine gute Gelegenheit, die Partnerschaft auf lokaler Ebene neu zu beleben und neue Akzente zu setzen. Erste Projekte dafür wurden verabredet. Der 2017 begonnene Austausch der beiden Musikschulen soll zum Partnerschaftsjubiläum, das in Chartres gefeiert wird, fortgesetzt werden. Darüber hinaus übergab Eger ein Exposé des Speyerer Künstlerbundes, der sich anlässlich des Jubiläums 2019 eine Gemeinschaftsausstellung in Chartres vorstellen kann. Weitere Begegnungen von Vereinen sind geplant.
Das 60-jährige Jubiläum der Partnerschaft wird vom 30. Mai bis 2. Juni in der französischen Partnerstadt gefeiert. Speyer Bürger, die an diesem Wochenende 2019 mit nach Chartres reisen wollen, könne sich schon heute für die viertägige Busreise bei der Stadtverwaltung oder beim Freundeskreis anmelden. Kontakt: Lisa Schönhöfer, lisa.schoenhoefer@stadt-speyer.de, Telefon 06232 142259. ps

Die Ausstellung im öffentlichen Raum umfasst 24 großformatige Fotos der beiden Speyerer Fotografen Klaus Landry und Klaus Venus. Sie zeigen die Domstadt von ihrer schönsten Seite mit den markanten Sehenswürdigkeiten, der pittoresken Altstadt und Schnappschüssen von den großen Speyerer Festen.
Oberbürgermeister Hansjörg Eger mit dem für die Partnerschaften zuständigen Beigeordneten von Chartres Patrick Geroudet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen