Natter suchte schattiges Plätzchen
Schlange im Wohnzimmer

Der Schlangenexperte gibt den Hinweis, dass sich Nattern in den warmen Monaten des Jahres öfter mal in Wohnanwesen antreffen lassen, da auch sie sich schattige Plätze suchen.
  • Der Schlangenexperte gibt den Hinweis, dass sich Nattern in den warmen Monaten des Jahres öfter mal in Wohnanwesen antreffen lassen, da auch sie sich schattige Plätze suchen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Römerberg. Eine 41-jährige Frau aus Römerberg hatte gestern ungebetenen Besuch von einer Schlange, welche es sich in ihrem Wohnzimmer bequem gemacht hatte. Bei Eintreffen der Beamten hatte sich die Schlange mittlerweile unter den Kühlschrank zurückgezogen. Ein hinzu gezogener Schlangenexperte fing das Tier ein und nahm es in Verwahrung. Aufgrund der ihr zuteil gewordenen Aufmerksam zeigte die Schlange ein aggressives Verhalten gegenüber den anwesenden Personen, weshalb eine Bestimmung der genauen Schlangenart auf den Folgetag terminiert wurde. Am heutigen Morgen schließlich wurde festgestellt, dass es sich um eine ungefährliche heimische Natternart handelt. Der Schlangenexperte gibt den Hinweis, dass sich Nattern in den warmen Monaten des Jahres öfter mal in Wohnanwesen antreffen lassen, da auch sie sich schattige Plätze suchen. Da es sich aber in aller Regel um ungefährliche Natternarten handele, sei dies kein Grund für Aufregung und Angst. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen