8. Dudenhofener Kunstsommer vom 12. bis 18. August
Die gemeinsame Sprache der Künstler

Der Kunstsommer 2018 ist ein internationales Treffen.
  • Der Kunstsommer 2018 ist ein internationales Treffen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Dudenhofen. Bereits zum 8. Mal findet in der Zeit vom 12. bis 18. August in der Festhalle Dudenhofen der Kunstsommer, der durch Theo Ofer und Erich Bettag ins Leben gerufen wurde, unter dem Motto „Farbformen“ statt. Veranstalter ist die Ortsgemeinde Dudenhofen, der künstlerische Leiter ist Martin J. Eckrich aus Schifferstadt.  Der Kunstsommer 2018 ist ein internationales Treffen. Linienführung und Farbkombinationen sowie das Formempfinden und die Beobachtung von Bewegung und Klängen sind die gemeinsame Sprache der Künstler. Ohne Ängste nicht verstanden zu werden kommen spanische, schweizer, deutsche und chinesische Künstler zusammen. Im kreativen Schaffensprozess wird von ihnen die Festhalle eine Woche lang belebt.

Den Künstlern über die Schulter schauen

Die Freude sich miteinander in die Welt der Künste zu begeben ist ihr Ausgangspunkt, an dem die Dudenhofener Bürger beim Besuch herzlich eingeladen sind. Manollo Navarete und Manuel Alayo Riera aus Spanien, Horst Steier, Martin Eckrich, Antje Reeb aus Deutschland, Elisabeth Dali Paris aus der Schweiz und Youling Miao aus China können beim Arbeiten über die Schulter geschaut werden. Im Rahmen dieses Kunstsommers lädt die Ortsgemeinde am Sonntag, 12. August, um 18 Uhr zur Vernissage mit musikalischer Umrahmung durch die Big Band Dudenhofen ein. Am Mittwoch, 15. August, werden sich die Künstler innen und Künstler in der katholischen Kirche St. Gangolf in Dudenhofen kreativ bestätigen und würden sich über einen regen Besuch von vielen Kunstinteressierten sehr freuen. Am Donnerstag findet von 14 bis 17 Uhr mit „Lömsch-Lehmann“ eine Musik-Malerperformance in der Festhalle statt. Die Finissage findet am Freitag, 17. August, um 19.30 Uhr in der Festhalle Dudenhofen mit spanischer Gitarrenmusik vom Frauenensemble „Die Gitarristas“ unter der Leitung von Ensemblegründerin und Gitarristin Jutta Keller statt. Ab Dienstag, 14. August, besteht täglich die Möglichkeit zu den Öffnungszeiten in der Festhalle Dudenhofen den Künstlerinnen und Künstlern bei der Arbeit „über die Schulter schauen“ und die Fertigstellung der Werke mit zu verfolgen. Die Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen. ps

Öffnungszeiten der Ausstellung

Dienstag von 14 bis 17 Uhr: Offenes Atelier in der Festhalle
Mittwoch von 10 bis 12 Uhr: Offenes Atelier in der Festhalle,
von 14 bis 16 Uhr: Künstler malen und gestalten in der katholischen
Kirche St. GangolfDonnerstag von 14 bis 17 Uhr: Musik-Mal-Performance
von Lömsch Lehmann und Martin J. Eckrich in der Festhalle
Freitag von 10 bis 12 Uhr: Offenes Atelier in der Festhalle,
von 14 bis 16 Uhr: Gestaltung eines Gemeinschaftsbildes,
um 19.30 Uhr: Finissage - Präsentation der entstandenen Arbeiten;
Musik: Jutta Keller und die Gitarristas
Samstag von 10 bis 12 Uhr: Ausstellung geöffnet

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen