Tanzsportverein Ramstein zeigt hervorragenden Paarsport
Medaillen bei der Tanz-Landesmeisterschaft errungen

Von links: Silber für Heidi/Michael Heuchert sowie Christa/Karl-Heinz Wundsam und Gold für Dr. H.-Wolfgang/Angelika Scheuer  Foto: PS/Tanzsportverein Ramstein
  • Von links: Silber für Heidi/Michael Heuchert sowie Christa/Karl-Heinz Wundsam und Gold für Dr. H.-Wolfgang/Angelika Scheuer Foto: PS/Tanzsportverein Ramstein
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Ramstein-Miesenbach. Vier Standardpaare der erst seit einem Jahr bestehende Ramsteiner vereinsübergreifenden Turniergruppe bewiesen am Samstag bei den rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften in Lu-Oppau mit hervorragendem Tanzen, wie optimal das neue Konzept ist, in Workshops mit unterschiedlichen, anerkannten Spitzentrainern und in Endrundentrainings den eleganten Paarsport weiter zu perfektionieren.
Kurz nach 12 Uhr starteten sieben Spitzenpaare der Sen.IV-Sonderklasse. Den amtierenden Landesmeistern Dr. Hans-Wolfgang/Angelika Scheuer wurde nichts geschenkt. Schon in der Vorrunde zeigte sich, dass ihre Ramsteiner Trainingsfreunde Karl-Heinz/Christa Wundsam Ambitionen haben, ihnen den Turniersieg streitig zu machen. Das Ehepaar Wundsam tanzte mit toller Flächenübersicht, schwungvoll und ausdrucksstark, sodass sie etliche Einserwertungen bekamen. Aber Angelika und Hans-Wolfgang verteidigten den Landesmeistertitel mit ihrem hervorragenden musikinterpretierenden Tanzstil und ihrer Paarharmonie.
Die Freude von Christa und Karl-Heinz Wundsam über den Vize-Landesmeistertitel und die erste Silbermedaille, die sie für ihren neuen, den Ramsteiner Tanzsport-Verein gewannen, war mindestens ebenso groß.
Im Sen.II-B-Turnier wollten Klaus/Stephanie Sommer einen Platz auf dem Siegerpodest erobern. Bei den sechs Startpaaren in dieser Klasse war das Niveau sehr ausgeglichen, sodass der 4. Platz in der Endabrechnung hoch verdient und als Erfolg gebührend gewürdigt wird.
Erst nach 18 Uhr konnten Michael/Heidi Heuchert, die Organisatoren der 22 Paare starken Ramsteiner Turniergruppe, selbst auf dem Parkett ihr ausgereiftes Tanzen zeigen. Zwei der anwesenden hochkarätigen, beim Tanzsportverein tätigen Gasttrainer, Peter Müller und Klaus Genterzcewsky, bestätigten, dass Heidi und Michael ihr bisher bestes Turnier getanzt haben. Gold und Silber musste zwischen einem Koblenzer und dem Paar des Tanzsportvereins entschieden werden. Da bei Landesmeisterschaften verdeckt gewertet wird, zeigte sich erst bei der Siegerehrung, dass die dritte bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag im MGH zu feiernde TRP-Medaille silbern glänzt. Der Vizemeistertitel in der zweithöchsten Tanzsportklasse für Heidi und Michael Heuchert war kaum zu erwarten, aber hochverdient. lrö

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen