SpVgg – SG Rehweiler/Matzenbach 12:0
Einseitiges Derby

Schrollbach. Nach zwei Spielabsagen durfte nun die SpVgg Schrollbach endlich ran und traf im Lokalderby auf die SG Rehweiler/Matzenbach. Von Beginn an bestimmte Schrollbach Spiel und Tempo. Nach einer präzisen Flanke von S. Heinz war M. Lösch zur Stelle und markierte den 1:0 Führungstreffer in der 9. Minute. Zwei Minuten später wiederholte sich diese Aktion, denn S. Heinz kam wieder über die rechte Seite und flankte maßgerecht zu M. Schwarz und dieser nutzte die Chance zum 2:0 aus. Nach wiederholtem Foulspiel musste ein Gästespieler mit Gelb/Rot das Spielfeld verlassen. Jetzt wurde die Lage für die Gäste sehr brenzlig, sie konnten bis dahin noch keinen Entlastungsangriff starten. Schrollbach führte die Partie klar überlegen, aber es schlichen sich auch eklatante Abspielfehler ein, aber der Gegner konnte daraus kein Kapital schlagen, für sie war an der Mittellinie Endstation. Langsam kam Torjäger N. Hallauer auf Betriebstemperatur und machte in der 23. Minute mit dem 3:0 auf sich aufmerksam. Schrollbach nahm jetzt mehr Fahrt auf und ließ durch Ch. Schmitt in der 34. Minute das 4:0 folgen. Nun lief der Ball schon wesentlich besser durch die Reihen und M. Schwarz sorgte in der 42. Minute mit dem 5:0 für den Pausenstand.
Nach der Pause machte Schrollbach da weiter wo man aufgehört hatte, nämlich beim Tore schießen. O. Bossung erhöhte in der 47. Minute auf 6:0. Jetzt überzeugte Schrollbach auch spielerisch und kam immer wieder über den schnellen Außen M. Lösch, der die Abwehr durcheinander wirbelte. N. Hallauer nutzte in der 50.Minute eine dieser Chancen zum 7:0 für Schrollbach. Mit einem verwandelten Foulelfmeter zum 8:0 durfte sich L. Becker in die Torschützenliste eintragen. Aufgepasst, in der 62. Minute hatten die Gäste ihre erste Torchance im Spiel und trafen zuerst den rechten Pfosten und im Nachschuss den linken Pfosten. Man hätte ihnen den Ehrentreffer gegönnt. Aber schon im Gegenzug gelang N. Hallauer das 9:0 für die Hausherren. Schrollbach ging in den Endspurt, M. Lösch zog auf und davon und markierte das 10:0 in der 71. Minute. B. Roiger hatte bis dahin viel für den Angriff gerackert jetzt war er mal dran und sorgte für das 11:0 in der 75. Minute. Die Gäste waren völlig am Ende und mussten in der 81. Minute das 12:0 durch N. Hallauer hinnehmen das zugleich das Endergebnis besiegelte. Trotz der hohen Niederlage blieb die Partie stets fair und wurde vom Unparteiischen gut geleitet.
Vorschau: Am Sonntag, 24. März gastiert die SpVgg Schrollbach bei der US Soccer Europe (Erzenhausen/Schw.). Spielbeginn: 15 Uhr. hhe

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen