FKP-Torhüter verlängert seinen Vertrag
Reitz bleibt!

Benjamin Reitz bleibt dem FKP treu
  • Benjamin Reitz bleibt dem FKP treu
  • Foto: FK Pirmasens
  • hochgeladen von Kim Rileit

Pirmasens. Benjamin Reitz steht seit zwei Jahren im Tor des Fußball-Regionalligisten FK Pirmasens und ist dort ein wichtiger Rückhalt für die gesamte Mannschaft. Der 22-Jährige hat seinen Vertrag bei der „Klub“ nun vorzeitig verlängert. Reitz war im Sommer 2018 vom 1. FC Kaiserslautern an den Horeb gewechselt und hat für die Blau-Weißen bisher 53 Spiele in der Regionalliga Südwest absolviert. Hinzu kamen weitere Partien im SWFV-Verbandspokal – unter anderem die beiden Duelle gegen seinen Ex-Klub. Der Torhüter hat seinen Kontrakt in Pirmasens um zwei weitere Jahre bis Sommer 2022 verlängert. „Ich fühle mich hier beim FKP sehr wohl und habe deshalb entschieden, meinen Vertrag zu verlängern“, sagt Benjamin Reitz, der Angebote weiterer Klubs auf dem Tisch hatte. Sportdirektor Sebastian Reich betont: „Benny hat sich zu einem der besten Torhüter in der Regionalliga Südwest entwickelt. Wir sind froh, dass er auch künftig unser Trikot tragen wird.“ kim/ps

Autor:

Kim Rileit aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Online-Prospekte aus Pirmasens und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen