Widerstand, Sachbeschädigung, Körperverletzung und kein Führerschein
Trotz Kinder Alkohol am Steuer

Otterberg. Äußerst rücksichtslos handelte am Montagabend eine 34-Jährige aus Otterberg. Die Frau befuhr mit ihren beiden Kindern die K35 in Richtung Otterberg und kam vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Sie verlor die Kontrolle über das Auto und krachte in eine Leitplanke. Verletzt wurde hierbei glücklicherweise niemand. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten jedoch fest, dass die Frau unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Der Alkoholtest zeigte einen Wert von 2,37 Promille! Während der Unfallaufnahme wollte sich die 34-Jährige vom Geschehen entfernen, wurde aber von den Polizist/innen festgehalten. Mit Händen und Füßen wehrte sie sich gegen die Beamten, verletzte durch einen Tritt sogar eine Polizistin am Bein. Außerdem trat sie gegen den Streifenwagen, wodurch eine Delle am hinteren Kotflügel entstand. Doch nicht genug: Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass der 34-Jährigen bereits im Februar die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Der Grund war auch in diesem Fall "Alkohol am Steuer". Die beiden Kinder wurden dem Vater übergeben. Weitere Ermittlungen dauern an. (Polizeipräsidium Westpfalz)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen