Krankenhaus Hetzelstift Neustadt beteiligt sich an Impfappell
„Lassen Sie sich impfen!“

Das Krankenhaus Hetzelstift Neustadt beteiligt sich an Appell zur Corona-Schutzimpfung.
  • Das Krankenhaus Hetzelstift Neustadt beteiligt sich an Appell zur Corona-Schutzimpfung.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Christiane Diehl

Neustadt. Das Klinikum Ludwigshafen ist seit Beginn der Corona-Pandemie Koordinierungshaus für die Krankenhäuser der Rhein-Pfalz-Region. In dieser Funktion übermittelt es heute eine gemeinsame Erklärung der Covid-behandelnden Häuser der Region, in der sich die Corona-verantwortlichen Ärzte mit einem Impfappell an die Bevölkerung wenden.
Seit dem Wiederanstieg der Infektionszahlen vor rund einem Monat behandeln die Krankenhäuser des Rhein-Pfalz-Kreises wieder vermehrt stationäre Patientinnen und Patienten mit bestätigter Covid-19 Infektion. Zurzeit stagniert die vierte Welle der Covid-Erkrankungen zwar, jedoch sagen die Experten mit beginnendem Herbst einen neuen Anstieg in Kürze voraus. Die zu erwartenden Patienten würden dann zusätzlich zu den betroffenen Covid-Fällen der vierten Welle, die die Krankenhäuser bisher noch nicht verlassen haben, hinzukommen. Fast ausschließlich alle dieser stationären Covid-Patienten sind ungeimpft. Daher rufen die behandelnden Krankenhäuser die Bevölkerung einstimmig zur zeitnahen Impfung auf: „Der Anteil junger Menschen, die auf einer unserer Intensivstationen häufig aus völliger Gesundheit heraus um ihr Leben kämpfen, nimmt zu. Fast ein Drittel von ihnen schafft es nicht. Der Kampf ist lange und kräftezehrend, teils über Monate
mit gravierenden Folgen für das weitere Leben. Fast alle dieser Patienten sind nicht geimpft.
Die intensive Therapie von CoViD Patienten belastet das Behandlerteam emotional und körperlich extrem. Daneben werden Ressourcen zur Behandlung anderer
leidender Patienten - Menschen mit Krebs, Unfällen oder Herz-
Kreislauferkrankungen – blockiert“, so die Mediziner der Krankenhäuser im Rhein-Pfalz-Kreis. Ihr Appell: „Schützen Sie sich und Ihre Angehörigen – Seien Sie solidarisch und helfen Sie uns – Lassen Sie sich impfen!“
Im Namen aller koordinierten Kliniken: Prof. Dr. med. Günter Layer, Klinikum der Stadt Ludwigshafen, Prof. Dr. med. Wolfgang Zink, Klinikum der Stadt Ludwigshafen, Prof. Dr. med. Christian Hofstetter, Diakonissen-Stiftungskrankenhaus Speyer, Dr. med. Markus Alb, Diakonissenkrankenhaus Bad Dürkheim.
Folgende Häuser sind an dem Impfapell beteiligt: Klinikum Landau-Südliche Weinstraße und Bad Bergzabern, Diakonissenkrankenhaus Bad Dürkheim, Stadtklinik Frankenthal, Asklepios Südpfalzklinik Germersheim und Asklepios Südpfalzklinik Kandel, Kreiskrankenhaus Grünstadt, Pfalzklinikum Klingenmünster, Vinzentius-Krankenhaus Landau, BG Unfallklinik Ludwigshafen, Krankenhaus zum Guten Hirten Ludwigshafen, St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus Ludwigshafen, Marienkrankenhaus Klinikum Hetzelstift Neustadt, Diakonissen-Stiftungskrankenhaus Speyer, Sankt Vincentius Krankenhaus Speyer
Klinikum Ludwigshafen. cd/ps

Autor:

Christiane Diehl aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Herbst

Landau. Spätsommer und Herbst sind die besten Jahreszeiten, um sich gut für die Wintermonate vorzubereiten. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um mit gestärktem Immunsystem in den Winter zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang bei Reichenbach-Steegen

Pfälzer Musikantenweg erinnert an altes Wandergewerbe
Auf den Spuren der Geschichte

Weilerbach. Die Wandermusikanten, bekannt als „Die Mackenbacher“, waren in der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus dem Pfälzer Bergland zogen hinaus in die Ferne, um ihr Geld als Wandermusikanten zu verdienen, da sie sonst keine Erwerbsmöglichkeiten hatten und die Bauernhöfe meist zu klein waren. Auf allen Kontinenten musizierten sie als Straßenmusikanten, in großen Orchestern oder in bekannten Zirkusunternehmen. Das verdiente Geld reichte, um die Familien zu ernähren, die teils Jahre auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Stille der Natur im Pfälzer Bergland erleben

Wandern in der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan
Stille der Natur

Kusel-Altenglan. Auf der Burg Lichtenberg, Stammsitz der Grafen zu Veldenz, hoch über dem Örtchen Thallichtenberg ist der Startpunkt des Wanderweges, der bis zum Veldenzer Schloss in Lauterecken führt. Über 62,2 Kilometer führt der als Leading Quality Trail ausgezeichnete Veldenz Wanderweg durch das Pfälzer Bergland. Der Prädikatswanderweg zeichnet sich durch seine natürliche Stille aus. Er führt durch zwei wunderschöne Naturschutzgebiete und lässt sich in fünf Etappen einteilen. Mit Ausnahme...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen