BriMel unterwegs
Das rote Band der Kunst in Oswald-Ausstellung

Anke Oswald zwischen Rot
26Bilder
  • Anke Oswald zwischen Rot
  • Foto: Brigitte Melder
  • hochgeladen von Brigitte Melder

Mutterstadt. Am 5. November traf ich mich mit der Böhl-Iggelheimer Künstlerin Anke Oswald und zwei „ART-Genossinnen“ im Mutterstadter Rathaus, um ihre Ausstellung zu bewundern. Die Gemälde-Vernissage fand bereits am 18. Oktober mit großem Besucherandrang statt und wird noch bis 22. November zu bestaunen sein. Organisiert hatte dies Ramona Grätz von der Volkshochschule Mutterstadt.

Anke Oswald stellt sowohl abstrakte als auch gegenständliche Bilder aus. So dominieren im Erdgeschoß herrlich rote Mohnblumen mit Feldblumen und Magnolien, im ersten Obergeschoß die abstrakten Werke, in denen sie mit verschiedenen Techniken Farben aufträgt und so kräftige Farbkombinationen auf die Leinwand bringt. Im zweiten Obergeschoß hängen die Acrylcollagen, die sich unter anderem um New York drehen. Das bunte Treiben dieser Millionenstadt wurde hier lebhaft dargestellt. Auf dem Weg zum Trauzimmer kommt man nicht an ihren beiden Mohnblumenbildern vorbei. Oswald stellt das zweite Mal in diesem schönen Gebäude aus, das erste Mal 2011. Seit vielen Jahren malt sie mit unterschiedlichen Materialien und ihre Kenntnisse in der Öl-, Acryl und Aquarellmalerei erweiterten sich mehr und mehr. Sie freut sich sehr über den Erfolg, den diese Ausstellung bereits Früchte tragen ließ und sieben ihrer Gemälde bereits einen Käufer fanden. Egal ob Mixed Media, Acrylcollage oder nur Acryl, mit Keilrahmen, auf Leinwand oder Aquarellpapier, alle strahlen Lebensfreude und die Liebe zur Natur aus. Insgesamt hängen in dieser schönen Location 51 Bilder, die während der normalen Öffnungszeiten des Rathauses zum Verweilen einladen.

In der heutigen Frauenrunde waren auch die Künstlerinnen Yvonne Ißle (Böhl-Iggelheim) und Uschi Freymeyer (Frankenthal), die von ihren künstlerischen Plänen erzählten.

Als nächstes steht schon der Wintermarkt im Kreativhaus „Kunsthandwerk & Lifestyle 2019“ in Böhl-Iggelheim vom 15.-17. November vor der Tür (15.11. von 17-21 Uhr, 16.11. von 16-21 Uhr, 17.11. von 12-18 Uhr), bei dem auch Yvonne Ißle und Anke Oswald ihre Werke ausstellen. Info unter: www.kreativhaush6.de

Auch Uschi Freymeyer hat ihre Kunstausstellung „Freymeyer and friends“ mit Musikuntermalung von Christian Stockert am 17. November ab 16.00 Uhr (Vernissage). An ihrer Seite glänzen die Künstler Toni Keller, Peter Grüner, Frank Robert Köhler, Roland Hacker, Anton Small, Sergej Besedin und Thomas Kohl. Info unter: www.uschi-freymeyer.de (mel)

Autor:

Brigitte Melder aus Böhl-Iggelheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

31 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige

Mit der eigenen Gründungsidee zum Erfolg – Online-Reihe für Gründerinnen ab Juli 2022

bic. Sich beruflich neu zu erfinden und mit den eigenen Ideen Geld zu verdienen, ist vor allem in der jetzigen Zeit eine große Chance. Damit die Chance auch zu einem großen Erfolg wird, unterstützt das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) auch 2022 wieder gründungsinteressierte Frauen. Auch in diesem Jahr knüpft das bic, gefördert vom Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, an die erfolgreiche Tradition an, Frauen der Region bei den ersten Schritten in die Selbstständigkeit zu...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.