Motorsport
Porsche-Pilot Otto Klohs aus Ludwigshafen geht beim 24 Stunden-Rennen auf dem Nürburgring an den Start

4Bilder

Vom 20. bis 23. Juni 2019 findet auf dem Nürburgring das 47. ADAC Total 24 Stunden-Rennen auf der legendären Nordschleife statt. Beim Rennen im Vorjahr siegte das Porsche Manthey-Racing Team mit den Piloten Richard Lietz (AUT), Nick Tandy (GB) sowie den Franzosen Patrick Pilet und Fred Makowiecki im Porsche 911 GT3 R. Ebenfalls vom Manthey-Racing Team belegte der Ludwigshafener Otto Klohs mit seinen Teamkollegen Lars Kern (Weissach), Philipp Frommenwiler (CH) und Dennis Olsen (NOR) den 18. Gesamtrang. Auch in diesem Jahr geht Otto Klohs beim 24 Stunden-Rennen in der Eifel wieder an den Start, seine Teamkollegen sind Lars Kern (Weissach), Dennis Olsen (NOR) und der Italiener Matteo Cairoli. Beim dritten Lauf zur VLN-Langstreckenmeisterschaft 2019 Ende April auf dem Nürburgring überquerte Otto Klohs mit seinem Porsche Young Professional-Teamkollegen Dennis Olsen aus Norwegen als Zweiter die Ziellinie und stand beim 4-Stunden-Rennen auf dem Podium. Auch das ROWE-Team mit Teambesitzer Michael Zehe aus Worms nimmt wieder mit zwei BMW M6 GT3-Fahrzeugen am Rennen teil, beim Qualifikationsrennen Mitte Mai 2019 fuhr das ROWE-Team als Zweiter und Dritter auf das Podest. Beim 24 Stunden-Rennen 2017 stand das ROWE-Team mit dem BMW als Zweite auf dem Podium. Das Rennen wird am Samstag (22. Juni) um 15.30 Uhr gestartet und live auf dem Fernsehsender NITRO mit Vorberichten bereits ab 13.45 Uhr bis am Sonntag um 16 Uhr übertragen. Weitere Informationen über das 24 Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gibt es im Internet unter www.24h-Rennen.de.
Text : Michael Sonnick, 67117 Limburgerhof
Foto 1: Porsche-Pilot Otto Klohs aus Ludwigshafen startet wieder beim 24 Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (Foto von Martin Sonnick)
Foto 2: Das ROWE-Team aus Worms stand im Jahr 2017 als Zweite auf dem Podium (Foto von Martin Sonnick)
Foto 3: Der ROWE-BMW zählt zu den Favoriten um den Gesamtsieg beim 24 Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (Foto von Martin Sonnick)
Foto 4: Auf dem Fernsehsender NITRO wird das ganze Rennen live ab Samstag 14.30 Uhr übertragen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen