Coronavirus-Fallzahlen Pfalz
Zahl aktuell Infizierter in 17 Tagen fast verdreifacht

Die Corona-Fallzahlen in der Pfalz sind gesunken

Coronavirus. In Deutschland steigt die Zahl der Infizierten durch Urlaubsrückkehrer immer schneller an. Wie hat sich die Zahl der  Infizierten im August bisher in der Pfalz entwickelt?
Insbesondere in Ludwigshafen sind die Zahlen stark gestiegen, so dass der Rhein-Pfalz-Kreis im August einen Anstieg von aktuell Infizierten um 350 Prozent erfuhr. Im Kreis Kaiserslautern hingegen ging die Zahl der aktuell Infizierten entgegen des allgemeinen Trends im August zurück. Andere Landkreise erfahren moderate Anstiege der Infiziertenzahl. Insgesamt steckten sich 260 in der Pfalz ansässige Menschen in den letzten 17 Tagen mit dem Coronavirus an - bei vielen ein Mitbringsel aus dem Urlaub.

Es empfiehlt sich, gerade jetzt nach Urlaubsende und Öffnung der Schulen Vorsicht walten zu lassen und die Hygiene- und Maskenregeln einzuhalten - nicht nur um die Gesundheit aller Menschen zu schützen, sondern auch die Wirtschaft, vielleicht sogar den eigenen Arbeitsplatz, denn eine zweiter Lockdown wäre für alle fatal.
Trotzdem muss niemand in Panik verfallen. Ein besonnener Umgang mit dem Virus lässt immer noch viele Freiheiten zu. 

Mit dem Update Stand 17. August 2020 ergeben sich für die Landkreise der Pfalz in der Corona-Statistik folgende Fallzahlen, Differenzzahlen beziehen sich auf unseren letzten Vergleich am 31. Juli:

254 (+168 in den letzten 17 Tagen) derzeit offiziell noch mit Sars-CoV-2 infiziert
2.732 (+260 in den letzten 17 Tagen) Indexfälle bisher insgesamt bei einer Bevölkerung von 1,4 Millionen Menschen in der Pfalz.
53 (+1) Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
2.425 (+91 in den letzten 17 Tagen) Genesene

Rhein-Pfalz-Kreis: 137 (+107 in in den letzten 17 Tagen) derzeit noch mit dem Coronavirus infiziert
933 (+130 in den letzten sieben Tagen) Indexfälle insgesamt
10 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
786 (+23) Genesene

Landkreis Germersheim: 21 (+18 in den letzten 17 Tagen)
225 (+25 in den letzten 17 Tagen) Indexfälle insgesamt
6 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
198 (+7 in 17 Tagen) Genesene

Stadt und Landkreis Kaiserslautern: 24 (-5 in den letzten 17 Tagen) derzeit noch infiziert mit Sars-CoV-2
374 (+26 in den letzten 17 Tagen) Indexfälle insgesamt
6 (+/-0) Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
344 (+31 in den letzen 17 Tagen) Genesene

Landkreis Südwestpfalz: 10 (+3 in den letzten 17 Tagen) derzeit noch mit dem Coronavirus infiziert
214 (+13 in den letzten 17 Tagen) Indexfälle insgesamt
4 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
200 (+10) Genesene

Landkreis Südliche Weinstraße: 16 (+14 in den letzten Tagen) derzeit noch infiziert mit Sars-CoV-2
246 (+17 in den letzten 17 Tagen) Indexfälle insgesamt
6 (+1) Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
224 (+2) Genesene

Landkreis Bad Dürkheim / Stadt Neustadt: 19 (+11 in den letzten 17 Tagen) derzeit noch mit dem Coronavirus infiziert
473 (+22 in in den letzten 17 Tagen) Indexfälle insgesamt
14 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
440 (+11) Genesene

Landkreis Kusel: 14 (+8 in den letzten 17 Tagen) derzeit noch infiziert mit Sars-CoV-2
116 (+14 in den letzten 17 Tagen) Indexfälle insgesamt
1 Todesfall in Verbindung mit dem Coronavirus
101 (+6) Genesene

Donnersbergkreis: 13 (+12) derzeit noch mit dem Coronavirus infiziert
151 (+13) Indexfälle insgesamt
6 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
132 (+1) Genesene

Coronavirus. In Deutschland steigt die Zahl der Infizierten, in der Pfalz bleiben die Menschen eher vernünftig. So hat sich die Zahl der Infizierten in nerhalb einer Woche um 18 reduziert, weil zwar 24 Neuinfizierte vermeldet wurden, aber zeitgleich auch 42 Genesene. Durch die Durchmischung der Menschen in der Urlaubszeit empfiehlt sich, weiterhin eine gewisse Vorsicht walten zu lassen und die Hygiene- und Maskenregeln einzuhalten - nicht nur um die Gesundheit aller Menschen zu schützen, sondern auch die Wirtschaft, vielleicht sogar den eigenen Arbeitsplatz, denn eine zweiter Lockdown wäre fatal.
Trotzdem muss sich niemand verkriechen oder in Panik verfallen. Ein besonnener Umgang mit dem Virus lässt mittlerweile trotzdem viele Freiheiten zu. Das Wetter genießen mit ein wenig Vorsicht an der richtigen Stelle, ist die Devise für die Sommerferien.

Mit dem Update Stand 31. Juli 2020 ergeben sich für die Landkreise der Pfalz in der Corona-Statistik folgende Fallzahlen, Differenzzahlen beziehen sich auf den 24. Juli:

86 (-18 in den letzten sieben Tagen) derzeit offiziell noch mit Sars-CoV-2 infiziert
2.472 (+24 in den letzten sieben Tagen) Indexfälle bisher insgesamt bei einer Bevölkerung von 1,4 Millionen Menschen in der Pfalz.
52 (+/-0) Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
2.334 (+42 in den letzten sieben Tagen) Genesene

Rhein-Pfalz-Kreis: 30 (+3 in in den letzten sieben Tagen) derzeit noch mit dem Coronavirus infiziert
803 (+13 in den letzten sieben Tagen) Indexfälle insgesamt
10 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
763 (+10) Genesene

Landkreis Germersheim: 3 (-8 in den letzten sieben Tagen)
200 (+/-0 in den letzten sieben Tagen) Indexfälle insgesamt
6 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
191 (+8 in sieben Tagen) Genesene

Stadt und Landkreis Kaiserslautern: 29 (-7 in den letzen sieben Tagen) derzeit noch infiziert mit Sars-CoV-2
348 (+6 in den letzten sieben Tagen) Indexfälle insgesamt
6 (+/-0) Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
313 (+13 in den letzen sieben Tagen) Genesene

Landkreis Südwestpfalz: 7 (-11 in den letzten sieben Tagen) derzeit noch mit dem Coronavirus infiziert
201 (+/-0 in den letzten sieben Tagen) Indexfälle insgesamt
4 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
190 (+11) Genesene

Landkreis Südliche Weinstraße: 2 (/-0 in den letzten Tagen) derzeit noch infiziert mit Sars-CoV-2
229 (+/-0 in den letzten sieben Tagen) Indexfälle insgesamt
5 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
222 (+/-0) Genesene

Landkreis Bad Dürkheim / Stadt Neustadt: 8 (+2 in den letzten sieben Tagen) derzeit noch mit dem Coronavirus infiziert
451 (+2 in in den letzten sieben Tagen) Indexfälle insgesamt
14 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
429 (+/-0) Genesene

Landkreis Kusel: 6 (+3 in den letzten sieben Tagen) derzeit noch infiziert mit Sars-CoV-2
102 (+3 in den letzten sieben Tagen) Indexfälle insgesamt
1 Todesfall in Verbindung mit dem Coronavirus
95 (+/-0) Genesene

Donnersbergkreis: 1 (+/-0) derzeit noch mit dem Coronavirus infiziert
138 (+-0) Indexfälle insgesamt
6 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
131 (+/-0) Genesene

Coronavirus. Verständlicher Weise sehen sich alle Menschen zurück nach Normalität, sozialen Kontakten und einem Leben ohne Maske. Doch die derzeitigen Zahlen empfehlen weiterhin eine gewisse Vorsicht walten zu lassen und die Hygiene- und Maskenregeln einzuhalten - nicht nur um die Gesundheit aller Menschen zu schützen, sondern auch die Wirtschaft, vielleicht sogar den eigenen Arbeitsplatz, denn eine zweiter Lockdown wäre fatal. Trotzdem muss sich niemand verkriechen oder in Panik verfallen. Ein besonnener Umgang mit dem Virus lässt mittlerweile trotzdem viele Freiheiten zu.
Das Wetter genießen mit ein wenig Vorsicht an der richtigen Stelle, ist die Devise für das Wochenende.

Mit dem Update Stand 24. Juli 2020 ergeben sich für die Landkreise der Pfalz in der Corona-Statistik folgende Fallzahlen, Differenzzahlen beziehen sich auf den 15. Juli:

104 (-4 in neun Tagen) derzeit offiziell noch mit Sars-CoV-2 infiziert
2.448 (Korrektur +65 in neun Tagen) Indexfälle bisher insgesamt bei einer Bevölkerung von 1,4 Millionen Menschen in der Pfalz.
52 (+/-0) Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
2.292 (+69 in neun Tagen) Genesene

Rhein-Pfalz-Kreis: 27 (Korrektur +/-0 in neun Tagen) derzeit noch mit dem Coronavirus infiziert
790 (+27 in neun Tagen) Indexfälle insgesamt
10 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
753 (+27) Genesene

Landkreis Germersheim: 11 (-15 in neun Tagen)
200 (+1 in neun Tagen) Indexfälle insgesamt
6  Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
183 (+16 in neun Tagen) Genesene

Stadt und Landkreis Kaiserslautern: 36 (+2 in neun Tagen) derzeit noch infiziert mit Sars-CoV-2
342 (+14) Indexfälle insgesamt
6 (+/-0) Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
300 (+12) Genesene

Landkreis Südwestpfalz: 18 (+9 in neun Tagen) derzeit noch mit dem Coronavirus infiziert
201 (+ 11  in neun Tagen) Indexfälle insgesamt
4 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
179 (+2) Genesene

Landkreis Südliche Weinstraße: 2 (+1 in neun Tagen) derzeit noch infiziert mit Sars-CoV-2
229 (+2 in neun Tagen) Indexfälle insgesamt
5 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
222 (+1) Genesene

Landkreis Bad Dürkheim / Stadt Neustadt: 6 (+1 in neun Tagen) derzeit noch mit dem Coronavirus infiziert
449 (+7 in neun Tagen) Indexfälle insgesamt
14 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
429 (+6) Genesene

Landkreis Kusel: 3 (-3 in sieben Tagen, Stand 22.7.) derzeit noch infiziert mit Sars-CoV-2
99 (+2 in sieben Tagen) Indexfälle insgesamt
1 Todesfall in Verbindung mit dem Coronavirus
95 (+5) Genesene

Donnersbergkreis: 1 (+/-0) derzeit noch mit dem Coronavirus infiziert (Stand 16.7.)
138 (+-0) Indexfälle insgesamt
6 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus
131 (+/-0) Genesene

Vorherige Statistiken:

Coronavirus in der Pfalz - Fallzahlen in der Übersicht
Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

46 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige

Neue Lademöglichkeit für E-Autos und E-Bikes
Strom tanken zwischen Sparkasse und Rathaus

Heddesheim. Seit heute können Elektrofahrzeuge auf dem Parkplatz der Sparkasse Rhein Neckar Nord direkt neben dem Heddesheimer Rathaus geladen werden. Das Bezahlen ist kontaktlos per Girocard, Kreditkarte, Apple Pay oder Google Pay möglich. Eine Ladestation für E-Bikes („E-Bike-Tower“) erweitert das Angebot und ist, im Gegensatz zum Laden der Autos, komplett kostenfrei. Insgesamt 18 000 Euro hat die Sparkasse in die Ladeinfrastruktur an diesem Standort investiert. „Elektromobilität zählt zu den...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Sie suchen neue Azubis für Ihr regionales Unternehmen? Werden Sie Teil der virtuellen Ausbildungsmesse "ZUKUNFTSZIELE", präsentieren Sie sich und Ihr Unternehmen an einem digitalen Messestand und knüpfen Sie Kontakte zu ausbildungsinteressierten Schülerinnen und Schülern.
2 Bilder

RHEINPFALZ bietet von 28. Oktober bis 7. November ZUKUNFTSZIELE
Virtuelle Ausbildungsmesse startet

Ludwigshafen/Ausbildungsmarkt. Es sind eigentlich gute Nachrichten: Pünktlich zum Ausbildungsstart am 1. August haben die vier rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern 10.403 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge gemeldet - der Wert liegt damit nahezu auf Vorjahresniveau (10.728). Aber es sind auch in diesem Jahr - so heißt es in der Meldung der IHK Pfalz weiter - viele lokale Berufsinfomessen oder die Berufsorientierung an den Schulen durch den „Lockdown“ im Frühjahr ausgefallen....

Wirtschaft & HandelAnzeige
Daumen hoch: Die Kunden vom Badezimmer-Profi Bad & Design aus Ludwigshafen sind rundum zufrieden. Von der Planung bis zur Ausführung gibt es nichts an den Badrenovierungen zu meckern!
2 Bilder

Das Gästebuch von Bad & Design aus Ludwigshafen
Top Kunden-Bewertungen

Ludwigshafen. Seit fast dreißig Jahren ist Bad & Design aus Ludwigshafen Ansprechpartner für alle Fragen rund um Badmodernisierungen. Ob der Umbau fürs Alter oder die längst fällige Renovierung. Die Bad-Profis aus Ruchheim stehen von der Planung bis zur Fertigstellung an der Seite ihrer Kunden. Was die Badexperten ausmacht, ist bei den Kunden zu erfahren. Wie sehen die Kunden die Arbeit von Bad & Design – ein Blick ins Gästebuch gibt Details preis. Man sieht etwas – und will es auch haben. So...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen