Ludwigshafen
Amerikanische Weltkriegsbombe entschärft

Ludwigshafen. Der Kampfmittelräumdienst hat am heutigen Freitag, 3. Dezember 2021, die an der Friedrich-Ebert-Halle gefundene Weltkriegsbombe entschärft. Die Entschärfung dauerte etwa 20 Minuten und erfolgte problemlos. Begonnen hatte die Entschärfung um 12.05 Uhr. Nach erfolgter Entwarnung können die Bewohner*innen in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren.

Die um die Fundstelle ansässigen Handel- und Gewerbestellen sind ebenfalls wieder erreichbar, der Busverkehr fährt wieder. Rund 230 Einsatzkräfte stadtweit begleiteten die Entschärfung. Dazu gehörten der Kampfmittelräumdienst, die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Ludwigshafen, der Kommunale Vollzugsdienst, die Polizei, der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen, die Notfallseelsorge, die LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH sowie die Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser-Hilfsdienst.

Die Bombe war am Nachmittag des 1. Dezember bei Erdarbeiten in unmittelbarer Nähe der Friedrich-Ebert-Halle gefunden worden. In Abstimmung mit dem Kampfmittelräumdienst leitete die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen daraufhin alle weiteren Schritte zur Vorbereitung der Entschärfung ein. Von der notwendigen Evakuierung am Vormittag waren rund 3.400 Menschen betroffen, die ihre Wohnungen und Häuser verlassen mussten.

Für Bürger*innen, die während der Zeit der Evakuierung nicht anderweitig unterkommen konnten, stand ab 6.30 Uhr am Freitag der Pfalzbau als Ausweichquartier zur Verfügung. Dort wurden 44 Menschen betreut. Im Pflegeheim in der Melm des DRK wurden fünf Personen versorgt. Der Zugang erfolgte nach 3G-Regelung sowie zusätzlich eines Tests vor Ort. Menschen, die sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt in Quarantäne befanden, hatten sich über die Telefonnummer 5708-6000 bei der Feuerwehr melden müssen, um ihre Betreuung coronakonform zu gewährleisten. Dabei handelte es sich um 28 Personen, die entsprechend betreut wurden. Bei der Informations-Telefonnummer gingen bis Freitag, 13 Uhr, zirka 500 Anrufe ein.

Die Entschärfung verzögerte sich, weil es im Zuge der Evakuierung vielfach Personen gab, die sich nicht beim Informationstelefon gemeldet hatten, obwohl sie aus dem betroffenen Gebiet transportiert werden mussten. Aufgrund der geltenden Corona-Maßnahmen gestaltete sich dies aufwändig. Einige Personen zeigten sich ferner uneinsichtig und wurden von den Ordnungsbehörden aus dem Gebiet begleitet. Zuvor hatte die Stadtverwaltung seit dem Fund der Bombe bis zur Entschärfung umfassend über die dafür anstehenden Maßnahmen berichtet. Informiert wurde unter anderem über das städtische Internetportal, die eigenen Social-Media-Kanäle sowie die Warn-Apps KATWARN und NINA. Die im Sicherheitsradius liegenden und von der Evakuierung betroffenen Haushalte erhielten diese Informationen zudem per Handzettel in ihren Briefkasten.

Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck, die den Einsatzstab bei der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen leitete, dankte allen Einsatz- und Hilfskräften. „Dank der reibungslosen Zusammenarbeit der beteiligten Organisationen erfolgte die Entschärfung routiniert und mit größtmöglicher Sicherheit für die Bevölkerung. Auch das besonnene Mitwirken der von der Evakuierung betroffenen Menschen hat dazu beigetragen, die auch wegen der Pandemie angespannten Situation ohne gravierende Probleme zu überstehen“, betonte sie. „Ludwigshafen verfügt aufgrund seiner Geschichte ohnehin über viel Erfahrung, was Bombenentschärfungen betrifft. Von dieser großen Erfahrung profitieren wir alle. Glücklicherweise ist erneut nichts passiert.“ ps/bas

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Welch eine Auswahl an Brillen und Kontaktlinsen - anfragen sollten auch Menschen, die von einem unangenehmen Doppelbild gequält werden.
6 Bilder

Optiker in Mannheim: Brillen und Kontaktlinsen bei Optik Faust

Optiker Mannheim. Optiker-Meister Michael Lösch bietet mit seinem Team bei Optik Faust Augenoptik vom Feinsten: Der Optiker in Mannheim punktet mit seinen drei Mitarbeiterinnen mit einer individuellen Beratung und einer großen Auswahl, mit der die Anfragen bestens zufriedengestellt werden. Der Anbieter von Brillen und Kontaktlinsen fühlt sich dem Anspruch verpflichtet, einer der besten Optiker der Stadt zu sein. Gezielt auf Anfragen der Kunden reagierenFür sein Angebot in der Branche Optiker...

RatgeberAnzeige
Fitness-Studio Bodystreet: In nur 20 Minuten zum Erfolg
Video

Abnehmen beim Bodystreet Fitness-Studio Mannheim - In 20 Minuten ans Ziel

Mannheim. Den Jahresanfang nimmt man gerne zum Anlass, etwas für seinen Körper zu tun, Sport zu treiben, abzunehmen… Fitness-Studios leben häufig davon, dass sich viele Menschen anmelden und das Angebot dann nicht nutzen. Bei Bodystreet ist das anders. Die Hürde, die man nehmen muss, hängt dort nämlich nicht so hoch. Das effektive EMS-Training bei Bodystreet dauert nämlich nur 20 Minuten – soviel Zeit kann jeder in seinem Wochenplan unterbringen. Und da man einen festen Termin mit seinem...

RatgeberAnzeige

Gesunder Schlafen
5 Tipps für einen guten Schlaf

5 Tipps für einen guten Schlaf Wer träumt nicht davon, Nacht für Nacht entspannt in Morpheus" Arme zu sinken, um frisch und munter den Anforderungen des kommenden Tages gewachsen zu sein? Der passenden Dosis Schlaf kommt enorme Bedeutung zu, wenn es darum geht, sich eine intakte Immunabwehr, Ausgeglichenheit und physische sowie psychische Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit zu erhalten. Dass es uns nicht täglich, beziehungsweise nächtlich, gelingt, unser Schlummerkonto komplett aufzufüllen,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Tobias und Helene Schmitt zeigen stolz die frischen Spargel
29 Bilder

(Bauern-)Hofladen Hockenheim bei Speyer
Frisches Obst und Gemüse von "Der Hoggemer Laden"

Hofladen Hockenheim bei Speyer. Hofläden mit frischem Obst, Gemüse, Eiern und anderen Produkten aus eigenem Anbau liegen immer mehr im Trend. So war es auch beim Hockenheimer Gemüsehof Schmitt: Aus einem Frische-Automaten vor dem Laden mit hofeigenen Produkten wurde nun ein eigener Hofladen. Kunden aus Rheinland-Pfalz müssen nur über den Rhein, um einen der beliebten Hofläden zu erreichen. Vom Bauernhof zum großen Betrieb mit Hofladen für den Rhein-Neckar-Kreis und SpeyerLandwirtschaft hat bei...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen