Keine Zustimmung der Gemeinde zu weiterer Spielhalle in Lingenfeld

Der Bauausschuss der Ortsgemeinde hat in seiner aktuellen Sitzung den Bauantrag zur Umnutzung eines Ladenlokals in eine Spielhalle in der Hauptstraße nochmals einstimmig abgelehnt. Ein weiteres klares Signal an die Kreisverwaltung und Spielhallenbetreiber, dass Lingenfeld solche Vergnügungs-stätten im Dorf nicht haben möchte.
Nach ausführlicher Recherche unseres Bürgermeisters Markus Kropfreiter wird als Begründung an die Kreisverwaltung angegeben, dass wir eine Abwertung, den sogenannten „Trading-Down-Effekt“, des Lingenfelder Ortskerns bzw. für ganz Lingenfeld befürchten, sofern dieser nicht bereits durch die beiden bereits bestehenden Spielhallen eingetreten ist und durch eine Dritte noch verschlimmert wird.

Dem Ortsbürgermeister liegt ein Antrag auf Aufstellung eines Bebauungsplans in der Hauptstraße seitens der SPD-Fraktion seit Dienstagnachmittag vor. Im Bebauungsplan soll baurechtlich geregelt werden, dass eine Ansiedlung von Spielhallen nicht möglich ist. Dieser kommt auch definitiv auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Gemeinderates am 10.03.2020.
Sollte die Kreisverwaltung die neuerliche Begründung so nicht akzeptieren und das Einvernehmen der Ortsgemeinde ersetzen und eine Baugenehmigung erteilen, werden wir dagegen Widerspruch vor dem Kreis-Rechtsausschuss einlegen und ggf. wie bei der Spielhalle am Bahnhof dagegen Klage erheben, so der 1. Beigeordnete Timo Freund.
Genehmigt die Kreisverwaltung den Bauantrag, heißt das aber nicht, dass die Spielhalle auch tatsächlich kommt. Hierfür bedarf es noch eine glücksspielrechtliche Genehmigung, die die Verbandsgemeindeverwaltung in Abstimmung mit der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) erteilt oder aus Gründen wie beispielsweise dem Jugendschutz verwehrt.

Autor:

Markus Kropfreiter aus Lingenfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.