Volksbank Lauterecken startet gemeinsames Projekt mit dem WWF
Nachhaltiges Lernen und Spielen in der Natur

Die Kita-Leiterinnen konnten als Vorgeschmack auf den Workshop schon einige der Experimente testen, die die Kindergärten im Rahmen des WWF-Projekts und finanziert durch die Volksbank Lauterecken erhalten.
  • Die Kita-Leiterinnen konnten als Vorgeschmack auf den Workshop schon einige der Experimente testen, die die Kindergärten im Rahmen des WWF-Projekts und finanziert durch die Volksbank Lauterecken erhalten.
  • Foto: Volksbank
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Lauterecken. Prunella ist traurig, weil sie kein großer Kirschbaum mehr ist, sondern nur noch ein Baumstumpf. Sie erzählt Filu, dem Eichhörnchen, dass sie früher jeden Tag Besuch von vielen Lebewesen hatte, aber dann eines Tages der Förster kam und sie fällte. Filu hört gespannt zu und weiß sie zu trösten. Denn auch als Baumstumpf ist Prunella sehr wertvoll für viele Lebewesen und ermöglicht neues Leben.
Die Geschichte vom Eichhörnchen Filu und dem Baumstumpf Prunella soll Kinder neugierig machen auf das Leben der Bäume. Die Volksbank Lauterecken startet gemeinsam mit dem WWF – als erste Volksbank bundesweit – das Projekt „Baumentdecker“, das auf Initiative von Tim Blumenberg, Vorstand der Genossenschaftsbank, zustande kam. Zum Einstieg wurden die Leiterinnen und Erzieherinnen der Kitas im Geschäftsgebiet der Volksbank Lauterecken zu einem Infonachmittag eingeladen. Dieses „Baumentdecker-Café“ fand im Veranstaltungsraum der Volksbank in der Geschäftsstelle Offenbach-Hundheim statt.
Thomas Werner vom WWF Deutschland stellte den Teilnehmerinnen die Idee vor. Und so erzählte er auch die Geschichte von Prunella und Filu. Ziel des WWF-Projektes ist es, Kindergartenkindern nachhaltiges Lernen und Spielen in der Natur näher zu bringen. Das Konzept des WWF umfasst auch den Einsatz von sogenannten „Baumentdecker-Sets“.
Und hier kommt die Spendenbereitschaft der Volksbank ins Spiel. Sie stellt den Kindergärten für die pädagogische Umsetzung diese Sets zur Verfügung und sponsort auch einen Workshop als Weiterbildungstag für die Erzieherinnen. Als kleinen Vorgeschmack auf den Workshop konnten schon einmal einige Materialien getestet werden. Mit dem im Set enthaltenen Eichenholz und der Becherlupe kann man die Wasserleitungen der Bäume sehr gut sehen. Der Wassertransport in den Bäumen von den Wurzeln bis in die Blätter wird anschaulich.
Schnell wurde klar, dass die Nachfrage nach der begrenzten Anzahl von Workshop-Plätzen sehr groß ist. Schließlich wird der WWF im Jahr 2019 deutschlandweit nur einen einzigen Baumentdecker-Workshop veranstalten. Und dieser wird im Geschäftsgebiet der Volksbank Lauterecken stattfinden. Aber selbstverständlich ist sichergestellt, dass alle eingeladenen Kindergärten einen Teilnehmer zum Baumentdeckertag schicken können. Und dann werden auch Prunella und Filu wieder dabei sein. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen