Kursangebot des Hebammenteams im Nardini-Klinikum
Neue Räumlichkeiten für die Geburtsvorbereitung

Alicia Kasper, Christina Stricker mit Mika und Anja Witting (von links)
2Bilder
  • Alicia Kasper, Christina Stricker mit Mika und Anja Witting (von links)
  • Foto: Frank Schäfer
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Von Frank Schäfer

Landstuhl. Seit einem Jahr stehen dem Hebammenteam des Nardini-Klinikums St. Johannis in Landstuhl neue und größere Räume für die Geburtsvorbereitung zur Verfügung. Für den harmonischen Start ins Familienleben bietet das Team aus 18 Hebammen und acht Kinderkrankenschwestern ein umfassendes Angebot an Kursen an.
Der Geburtsvorbereitungskurs findet über mehrere Wochen an sieben Terminen statt, die jeweils zwei Stunden dauern. Als Alternative dazu gibt es den Wochenendkurs, in dem an drei Tagen – von Freitag bis Sonntag – die gleichen Inhalte vermittelt werden. Etwa alle sechs bis acht Wochen beginnt ein neuer Kurs.
Über einen Zeitraum von acht Wochen wird jeweils an einem Donnerstag der Rückbildungskurs angeboten. Die Kurse im Wasser finden in der Klinik statt. Dazu gehören Aquafit für Schwangere, Rückbildungsgymnastik im Wasser sowie die Babyschwimmkurse. Für die Zukunft sind außerdem Kurse zu den Themen Schwangerenfitness, Beikost und Babymassage geplant. Anmelden kann man sich unter der Telefonnummer des Kreißsaals: 06371 842818.
Für die Kurse wurden Sitzsäcke angeschafft, die sehr gerne genutzt werden. Außerdem stehen zwei Toiletten und ein Wickeltisch zur Verfügung. Im Vorraum werden Obst und Getränke angeboten und bei schönem Wetter kann ein Kurs auch mal draußen auf der Terrasse stattfinden.
„Wir sind sehr froh, dass uns das Nardini-Klinikum dabei unterstützt hat und wir nun die neuen Räumlichkeiten nutzen können“, berichtet Hebamme Anja Witting. „Wir legen hier sehr viel Wert darauf, dass es den Müttern gut geht und unterstützen sie in der Familienfindungsphase.“
In die Hebammensprechstunde sollten Mütter ab der 36. Schwangerschaftswoche kommen. Sie dient nicht nur der Aktenanlage, hier können die Mütter auch ihre Wünsche und Vorstellungen bezüglich der Entbindung äußern. „Von der Wassergeburt bis zum gewünschten Kaiserschnitt können wir hier vieles möglich machen, damit der harmonische Start ins Familienleben glückt“, so Anja Witting. „Aber planen kann man eine Geburt nun mal nicht.“

Alicia Kasper, Christina Stricker mit Mika und Anja Witting (von links)
Für das Kursangebot stehen dem Hebammenteam nun neue, größere Räumlichkeiten zur Verfügung

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen