Polizeipuppenbühne zu Besuch in der Reha-Westpfalz
„Helden im Alltag der Kinder“

Berufspraktikantin Johanna Janzen (links) mit der Polizeipuppenbühne und ihrer Projektgruppe der „Affenbande“ Foto: PS
  • Berufspraktikantin Johanna Janzen (links) mit der Polizeipuppenbühne und ihrer Projektgruppe der „Affenbande“ Foto: PS
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Landstuhl. Vor kurzem war die Polizeipuppenbühne zu Besuch in der integrativen Kindertagesstätte der Reha-Westpfalz „Arche Noah“ des Ökumenischen Gemeinschaftswerkes Pfalz GmbH. Im Rahmen ihres Berufspraktikums führte Johanna Janzen gemeinsam mit vier Kindern der „Affenbande“ ein Projekt zum Thema „Helden im Alltag der Kinder“ durch.
Die Alltagshelden, wie beispielsweise die Eltern, Feuerwehr und Polizei, wurden den Kindern durch kreative und spielerische Angebote vermittelt und durch Ausflüge praxisorientiert thematisiert. Ein besonderes Highlight des Projektes war der Besuch der Polizeipuppenbühne, bei dem die Kinder die Aufgaben der Polizei kennenlernen durften. Dabei erläuterte die Handpuppe „Lucie“ spielerisch das richtige Verhalten im Straßenverkehr, insbesondere das sichere Überqueren von Straßen und die Wichtigkeit des Helms beim Fahrradfahren.
Zum Abschluss durfte jedes Kind ein Foto mit Polizeimütze und Polizeikelle machen, sodass das Erlebte noch lange in Erinnerung bleiben wird. ps

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
3 Bilder

Ein sicheres Einkaufserlebnis in Zeiten von Corona
Pfalz Boulevard in Kaiserslautern: „Wir sind für Sie da“

Von Ralf Vester s+e. Das Coronavirus hat auch die Unternehmen der Werbegemeinschaft s+e in den vergangenen Monaten auf eine harte Probe gestellt. Mit viel Geschick und kreativen Ideen haben die entlang des Pfalz Boulevards (Gewerbegebiet West) in Kaiserslautern angesiedelten Mitgliedsbetriebe versucht, die herausfordernde Zeit des bundesweiten Lockdowns in den Monaten März und April zu meistern. Ende April konnten sie endlich wieder ihre Pforten für die Besucher aus nah und fern öffnen und...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen