Neues Löschgruppenfahrzeug in Mittelbrunn
Großer Gewinn für die Wehreinheit

Vor dem neuen Fahrzeug wurde der Schlüssel übergeben
  • Vor dem neuen Fahrzeug wurde der Schlüssel übergeben
  • Foto: Frank Schäfer
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Von Frank Schäfer

Mittelbrunn. Die Feuerwehr Mittelbrunn freut sich über ein neues Einsatzfahrzeug. Im Rahmen einer kleinen Feier wurde das Löschgruppenfahrzeug LF20/KatS am 11. Mai in Dienst gestellt. Im Namen der Verbandsgemeinde Landstuhl übergab Bürgermeister Dr. Peter Degenhardt in Anwesenheit der ersten Kreisbeigeordneten Gudrun Heß-Schmidt den Schlüssel an Wehrleiter Thomas Jung und Wehrführer Heiko Metz.
„Das LF20 ist von hohem Einsatzwert und wir waren sehr glücklich, als wir von der Absicht hörten, das Fahrzeug zu beschaffen. Es wird vorrangig zur Brandbekämpfung genutzt und wäre auch im Fall von Waldbränden eine große Hilfe. Ich danke allen, die an der Beschaffung mitgeholfen haben“, erklärte Wehrleiter Thomas Jung.
Bei dem Schneechaos Anfang April hat sich das neue Fahrzeug bereits bestens bewährt. „Wir wissen es bei Euch in sehr guten Händen“, betonte Dr. Peter Degenhardt, der die Neuanschaffung als großen Gewinn für die Wehreinheit Mittelbrunn und für den Katastrophenschutz in der Verbandsgemeinde bezeichnete und den Feuerwehrleuten immer ein gutes Heimkommen von den Einsätzen wünschte.
Pfarrerin Stephanie Nolte und Pfarrer Klaus Satter stellten das neue Fahrzeug unter den Schutz und Segen Gottes und wünschten der Wehreinheit Kraft für zukünftige Einsätze.
Das LF20 hat rund 342.000 Euro gekostet. Davon hat der Landkreis 50.000 Euro übernommen, das Land gewährte einen Zuschuss in Höhe von 89.000 Euro, den Rest der Kosten trägt die Verbandsgemeinde.

Autor:

Frank Schäfer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Ehrenamt Altenheim: Martina Kern (Mitte), die Leiterin der Sozialen Betreuung mit Marlene Stempinski (links) und Marliese Hartmuth (rechts) vom Ehrenamts-Team im Haus Edelberg Senioren-Zentrum Bruchmühlbach-Miesau

Ehrenamt Altenheim: Die ehrenamtlichen Helfer im Haus Edelberg

Ehrenamt Altenheim. Das Herz unserer Arbeit hier im Pflegeheim in Bruchmühlbach-Miesau sind unsere Bewohner, und das motiviert unsere Mitarbeiter tagtäglich. Neben unseren Mitarbeitern sorgt ein großes Team ehrenamtlicher mit seinem Engagement für ein abwechslungsreiches Angebot an Veranstaltungen. Wir bieten unseren Bewohnern damit die Möglichkeit, aktiv zu werden und durch regelmäßige Treffen und Programme eine gute Zeit bei uns im Seniorenzentrum zu verbringen. Dabei sind stets neue...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.