Seniorentreff in Landstuhl bietet Möglichkeit zum Austausch
„Gemeinsamkeit statt Einsamkeit“

Gerlinde Blum hat den Seniorentreff ins Leben gerufen
  • Gerlinde Blum hat den Seniorentreff ins Leben gerufen
  • Foto: Benjamin Hüge
  • hochgeladen von Stephanie Walter

Landstuhl. Sich austauschen, ins Gespräch kommen, neue Kontakte knüpfen: diese Möglichkeit möchte der Seniorentreff den älteren Mitbürgern in der Verbandsgemeinde geben. Das Angebot besteht schon seit einiger Zeit in Ramstein und ist nun auch in Landstuhl angelaufen. Hier treffen sich Interessierte jeden vierten Mittwoch im Monat im Café Goldinger.

Von Stephanie Walter

„Ältere Menschen sind oft einsam, weil sie alleine Leben oder von ihren Familien zwar versorgt werden, aber nicht genügend Zeit zum Austausch besteht. Deshalb steht unser Angebot unter dem Motto ’Mehr Gemeinsamkeit, weniger Einsamkeit’“, erzählt Gerlinde Blum, die den Seniorentreff ins Leben gerufen hat, in einem Gespräch mit dem Wochenblatt.
Gerlinde Blum ist ehrenamtlich für die Kreisverwaltung Kaiserslautern, Leitstelle Älterwerden, tätig und Mentorin für den ehrenamtlichen Besuchsdienst. Dass der Seniorentreff auch in Landstuhl schon gut angelaufen ist, freut sie besonders. „Beim zweiten Treffen waren schon 24 Teilnehmer dabei, das ist ein toller Erfolg“. Das Angebot des Seniorentreffs ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig. Den Verzehr im Café Goldinger trägt jeder Teilnehmer selbst. Ergänzt wird die Möglichkeit zum Gespräch durch kurzweilige Vorträge, zum Beispiel zu den Themen Einbruch und Trickbetrug, Yoga im Sitzen oder Buchbinden. Auch Lesungen sind geplant.
Für alle älteren Mitbürger, die am Seniorenkreis nicht teilnehmen können oder sich auch darüber hinaus einen Gesprächskontakt wünschen, steht der Besuchsdienst zur Verfügung. „Wir besuchen Interessierte zu Hause, hören zu, lesen vor oder gehen gemeinsam spazieren. Außerdem haben wir immer ein offenes Ohr und spenden Trost“, so Gerlinde Blum, der das Angebot selbst viel Freude macht. „Was man beim Besuchsdienst erlebt, ist eine Bereicherung und oft auch eine neue Erfahrung. Es ist toll zu sehen, wie agil viele ältere Menschen sind und wie viele Idee sie haben“.
Das Angebot ist ehrenamtlich und kostenfrei. Neue Engagierte, die bereit sind, ältere Mitmenschen zu besuchen, sind herzlich willkommen. Alter und Geschlecht spielen dabei keine Rolle. Auch alle, die Besuch bekommen möchten, können sich gerne melden. „Unser Angebot ist so wichtig, weil die Einsamkeit ein ganz großes Thema in unserer Gesellschaft ist, die natürlich auch immer älter wird. Der Besuchsdienst ist eine tolle Möglichkeit, ehrenamtlich tätig zu werden, denn mit einem geringen Zeitaufwand können Engagierte viel Freude schenken“, so Gerlinde Blum sw
Weitere Informationen:

Der Seniorentreff findet statt:

In Landstuhl: Jeden vierten Mittwoch im Monat (nächster Termin: 27. März), 14.30 Uhr, im Café Goldinger (Nebenzimmer).

In Ramstein: Jeden dritten Montag im Monat (nächster Termin: 18. März), 15 Uhr, im Seniorenraum im Congress Center Ramstein.

Kontakt für alle, die gerne Besuch bekommen oder sich ehrenamtlich beim Besuchsdienst engagieren möchten:

Gerlinde Blum
Verbandsgemeindeverwaltung Landstuhl
im Bürgerhaus
Hauptstraße 2
Sprechzeiten: Donnerstags von 11 bis 12 Uhr, Telefon: 06371 734700

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.