Verschiedene Projekte im Sommer
Ein Hochbeet für die KiTa St. Markus

Die Freude über das Hochbeet in der Kita St. Markus ist groß
  • Die Freude über das Hochbeet in der Kita St. Markus ist groß
  • Foto: Foto: PS/St. Markus
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Landstuhl. Die Kinder der Kita St. Markus übten sich über den tollen Sommer hinweg in unterschiedlichen Projekten. Die Wassergruppe informierte sich rund um das nasse Element, natürlich blieben auch interessante Versuche und spannende Wasserspiele nicht aus. Im Waldprojekt lernten die Kindergartenkinder einiges über heimische Pflanzen und Tiere. Naturmaterialien wurden gesammelt und ansprechende Dinge damit gebastelt. Außerdem kümmerte sich die Hochbeet-Gruppe darum, ein Kita-eigenes Hochbeet zu installieren. Unter Mithilfe eines Großvaters wurde ein solches zunächst selbst gebaut und von den Kindern fachgerecht befüllt. Höhepunkt des Projektes bildete der Besuch der Stadtgärtnerei Landstuhl. Dort erhielten die kleinen Besucher und ihre Begleiterinnen eine Führung durch H. Schreiner, der ihnen schließlich auch einige Pflanzen zur Erstbestückung des Hochbeetes überließ. In Zukunft wird, zur Freude aller Kindergartenkinder, im Garten Verschiedenes angebaut, beim Wachstum begleitet und geerntet werden können. ps

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.