Anzeige

Wacker + Döbler übernimmt Hopp Autoteile Stoffel in Landau
Große Kompetenz bei Fahrzeug- und Werkstattbedarf

Landau. Die Wacker+Döbler Vertriebsgesellschaft mit Sitz in Sinsheim übernimmt zum 1. Januar 2020 das Handelsgeschäft der Hopp Autoteile Stoffel GmbH in Landau. Beide Firmen haben eine lange Tradition und werden durch die Inhaber geführt.
Die 1957 in Sinsheim gegründete Wacker + Döbler Vertriebsgesellschaft mbH stellt sich als professioneller Partner von Autowerkstätten und Gewerbetreibenden dar. Mit künftig 15 Standorten und rund 200 Mitarbeitern sieht sich das Unternehmen für die Herausforderungen der Zukunft gut aufgestellt. In dritter Generation stehen jetzt die Brüder Philip und Christoph Wacker in der Verantwortung. „Der Standort Landau ist eine optimale Abrundung unseres Vertriebsgebietes Pfalz“, so Christoph Wacker. Schwerpunkt des Verkaufs sind neben Ersatzteilen jeder Art in Erstausrüsterqualität hochwertige Werkzeuge, Maschinen und Industriebedarf.

„Gerade für den Bereich Werkstatt-Ausrüstung bietet der neue Betreiber unserer Stammkundschaft einen direkten Ansprechpartner vor Ort“, betont Ernst Willem, Geschäftsführer und Inhaber der Hopp Autoteile Stoffel GmbH. Zusätzlich ist die neue Firma auch in der Versorgung und Belieferung von Autoteilen sehr gut aufgestellt. Philip Wacker sieht das durch den direkten Zugriff auf 120.000 verschiedene Lagerartikel und eine Belieferung der Profi-Kunden bis zu viermal täglich kompetent bestätigt.
Für die bisherige Inhaberfamilie Willem war es wichtig, dass der bewährte Standort unter der neuen Führung sich im Angebot noch breiter präsentiert und damit als Groß- und Einzelhandel an Anziehungskraft gewinnt. „Wir beenden damit für uns eine lange Handelstradition“ erläutert Geschäftsführer Ernst Willem. „Der neue Betreiber wird das bewährte Team übernehmen und den Standort weiter ausbauen“, so der Geschäftsführer. Damit sei für die Kunden die Kontinuität im Verkauf an der Theke, aber auch in der Außendienst-Betreuung gewährleistet.

Aus Sicht der Firma Wacker+Döbler ist der angrenzende Reifenhandel eine Ergänzung und Abrundung des bisherigen Angebotes. „Der Reifen wird gerade im Hinblick auf die Elektro-Mobilität immer mehr an Bedeutung gewinnen“ zeigt sich Senior-Chef Bernd Wacker überzeugt. Tim Füsser - bisher Abteilungsleiter Reifen – wird künftig diesen Bereich als Firma Reifen Stoffel weiter führen. Aufgrund seiner langjährigen Berufserfahrung, der guten Kundenbeziehungen und dem eingespielten Team im Reifenservice steht einer erfolgreichen Zukunft auch dieses Geschäftsfeldes, so Tim Füsser, nichts im Wege. ps

Autor:

Laura Braunbach aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.