Gleich mehrere zentrale Ämter neu besetzt
Stühlerücken im Landauer Rathaus

Stühlerücken bei der Stadtverwaltung Landau: Alexander Siegrist, Ricarda Bodenseh, Michael Niedermeier und Jana Reiland (v.l.n.r.) freuen sich auf ihre neuen Aufgaben.
  • Stühlerücken bei der Stadtverwaltung Landau: Alexander Siegrist, Ricarda Bodenseh, Michael Niedermeier und Jana Reiland (v.l.n.r.) freuen sich auf ihre neuen Aufgaben.
  • Foto: stp
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. In gleich mehreren zentralen Bereichen der Stadtverwaltung Landau gibt es zum 1. August personelle und organisatorische Veränderungen. Das große Stühlerücken betrifft die Finanzverwaltung, die Informationstechnologie, die Persönliche-Referenten-Stelle des Oberbürgermeisters sowie die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung. Neu: Die bisherige IT-Abteilung wird aus dem Hauptamt herausgelöst und erhält den Status eines selbstständigen Amts. Zudem sollen Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung künftig in einer eigenen Stabsstelle neu organisiert und damit noch stärker vernetzt werden.
Alexander Siegrist (30), bisher Persönlicher Referent des Oberbürgermeisters, wird neuer Stadtkämmerer. Als stellvertretender Leiter des Amts für Finanzverwaltung und Wirtschaftsförderung unter Martin Messemer tritt er die Nachfolge des langjährigen Stadtkämmerers Kurt Degen an und verwaltet künftig den städtischen Haushalt.
Siegrists Nachfolge als Persönliche Referentin des Oberbürgermeisters tritt Jana Reiland (27) an. Sie wechselte Anfang 2018 von der Stadtverwaltung Trier nach Landau und war im Rathaus der südpfälzischen Metropole seitdem beim Amt für Finanzverwaltung und Wirtschaftsförderung beschäftigt.
Michael Niedermeier (32), bisher Leiter der Stabsstelle Informationstechnologie und Bürgerbeteiligung, übernimmt zum 1. August die Leitung des künftigen IT-Amts. Der studierte Diplom-Verwaltungsbetriebswirt hatte die neue Stabsstelle im Mai 2016 übernommen und seitdem den „Landauer Weg der Bürgerbeteiligung“ begleitet.
Niedermeiers Nachfolge tritt Ricarda Bodenseh (27) an. Die studierte Sozial- und Kommunikationswissenschaftlerin war bisher Mitarbeiterin der städtischen Pressestelle – und bleibt das auch weiterhin. Die neue Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung mit Bodenseh als Bürgerbeteiligungsbeauftragter steht unter der Leitung von Pressesprecherin Sandra Diehl (36).
OB Thomas Hirsch betont als Verwaltungschef die Bedeutung der neu besetzten Stellen und ist überzeugt, dass das junge Team, das diese antritt, einen hervorragenden Job machen wird. „Ich habe in den zurückliegenden Jahren gut und gerne mit Alexander Siegrist als meinem Persönlichen Referenten zusammengearbeitet und bin sicher, dass er die für die gesamte Verwaltung so bedeutende Stelle des Stadtkämmerers aufgrund seiner Kenntnisse und Erfahrungen hervorragend ausfüllen wird.“ Gleichzeitig freue er sich auf die Zusammenarbeit mit Jana Reiland, die bei der Stadtverwaltung Landau bereits wichtige Projekte wie die Berufsgruppengespräche äußerst erfolgreich begleitet habe, so der Stadtchef.
Was die strukturellen Veränderungen angehe, so betont der OB deren Notwendigkeit ebenso wie deren Chancen. Dem Bereich IT käme in einer zunehmend digitalisierten (Verwaltungs-)Welt eine immer größere Bedeutung zu, so Hirsch. Diesen Aufgabenzuwächsen trage die neue Struktur als eigenes Amt Rechnung. stp

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Achterbahn GeForce im Holiday Park Haßloch, dem großen Freizeitpark in der Pfalz, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometer pro Stunde. Aktuell kann man mit einem Rabattcode Geld beim Eintrittspreis sparen.
6 Bilder

Beim Eintritt sparen und Attraktionen entdecken
Rabattcode für den Holiday Park

Haßloch. Der Holiday Park, der große Freizeitpark in Rheinland-Pfalz, ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, Action-Liebhaber, Achterbahnfreunde und viele mehr. Mehr als 45 Attraktionen und Fahrgeschäfte bieten Action, Spaß und Faszination für alle Altersklassen. Mit dem Gutscheincode "DEAL" erhält man jetzt 35% Rabatt auf den Einzeleintrittspreis. Aktuell ist eine Online-Reservierung für den Besuch des Parks notwendig. Seit 2020 ganz neu im Holiday Park: DinoSplashRaawrr! Der Haßlocher...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen