„Nein“ sagen zu Menschenrechtsverletzungen und der Unterdrückung in Tibet
Sehnsucht Tibet - Leben im Exil

Die Tibet Initiative Gruppe Landau erinnert wieder an den Aufstand in Tibet 1959.
  • Die Tibet Initiative Gruppe Landau erinnert wieder an den Aufstand in Tibet 1959.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau.  Am 10. März – dem Tag des tibetischen Aufstandes 1959 in Tibet richtet die Tibet Initiative e.V. Gruppe Landau die Stadt Landau erneut darum, die tibetische Flagge als ein sichtbares Zeichen zu hissen, um „Nein“ zu sagen zu Menschenrechtsverletzungen und der Unterdrückung in Tibet.  Bereits am 6. März zeigt die Grupper den Film "Sehnsucht Tibet - Leben im Exil" im Gloria Kulturpalast in der Industriestraße in Landau.
Seit über einem halben Jahrhundert ist Tibet von China besetzt. Zehntausende Tibeter sind aus ihrer Heimat geflohen und leben in Nepal im Exil. Dort werden sie zwar aufgenommen und geduldet, aber müssen bald weiterreisen – so steht es im „Gentlemen’s Agreement“, das von der nepalesischen Regierung, dem UNHCR (Hohe Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte) und der Tibetischen Exilregierung informell beschlossen wurde. Das arme Land Nepal spürt am meisten den Druck der chinesischen Regierung, dem wichtigsten Wirtschaftspartner dieser Gegend. Deshalb trauen sich die Tibeter, die in Nepal bleiben, nicht, vor der Kamera zu reden. Ob sie jemals in ihre Heimat zurückkehren dürfen, ist ungewiss...
2012 begleitete der Autor Christian Beyer den Bundesvorsitzenden der Tibet Initiative Deutschland e.V. Wolfgang Grader ins nepalesische Kathmandu und ins indische Dharamsala. Er wollte die Situation der Exil-Tibeter dokumentieren. In Interviews erklären einige von ihnen die Gründe für ihre Flucht und berichten von schwerwiegenden Eingriffen in die Meinungs-, Rede-, Informations- und Pressefreiheit und von Menschenrechtsverletzungen in Tibet.
Der Autor Christian Beyer ist ein klassischer Quereinsteiger und Autodidakt – 2008 während des Studiums der Geschichte und Kommunikationswissenschaften geriet er das erste Mal mit einer Videokamera in Kontakt. Seit 2013 arbeitet er hauptberuflich als Kameramann und Cutter. "Sehnsucht Tibet – Ein Leben im Exil" ist sein Dokumentarfilm Debüt. Der Filmemacher lebt in Bamberg. Weiter Infos unter: www.christian-beyer.net

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bargeldlos (und damit auch weitestgehend kontaktlos) zu bezahlen ist eine Maßnahme der GILLET Baumarkt GmbH in Landau, um die Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus zu verringern. So werden Kunden und Mitarbeiter besser geschützt.

Coronakrise: Landauer Baumarkt GILLET bietet Lieferservice an
Schutz von Kunden und Mitarbeitern im Fokus

Landau. Die Coronakrise hat uns alle fest im Griff: Unternehmen, Kunden und Mitarbeiter. Wir, das Team der GILLET Baumarkt GmbH aus Landau in der Pfalz, versorgen Sie, liebe Kunden, auch weiterhin mit notwendigen Produkten für Haus und Tiere. Aber der Schutz unserer Kunden und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Baumarkt in Landau vor einer Infektion mit dem Coronavirus liegt uns dabei besonders am Herzen. Gesundheit ist unser wichtigstes Gut - das müssen wir gemeinsam schützen....

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen