Bei Kaiserwetter den Winter in Landau vertrieben
Große Resonanz beim Landauer Lätarezug

Überall bunte Farben, als der Winter durch die Stadt gezogen wurde.
30Bilder
  • Überall bunte Farben, als der Winter durch die Stadt gezogen wurde.
  • Foto: Klein
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. Besser hätte das Wetter nicht sein können, um beim traditionellen Sommertagszug in Landau den Winter durch die Straßen zu ziehen, ihn anzuklagen  und dann zu verbrennen. Gemeinsam mit  der Landauer Weinprinzessin Alicia konnte Beigeordneter Rudi Klemm viele Kinder, Eltern und Mitarbeiter der kommunalen Kitas beim Lätarezug begrüßen. Sein Dank galt allen Beteiligten, die den Zug ermöglicht hatten, dem Spielmannszug und der Stadtkapelle, dem Büro für Tourismus und den Schülerinnen der Maria-Ward-Schule, die auch dieses Mal wieder gekonnt und mit viel Spielfreude das Hänsel-Fingerhut-Spiel aufführten und dabei dem Winter den Prozess machten. Für die erforderliche Sicherheit beim Zug und beim Verbrennen sorgten die Polizei, das DRK sowie die Freiwillige Feuerwehr Landau. Ein buntes und farbenfrohes Bild bot sich den vielen Teilnehmern ebenso wie den Besuchern. Und auch nach dem Spiel war die Innenstadt in bester Frühlingslaune. Die Eisdielen hatten große Nachfrage und die Straßencafés waren bestens gefüllt. Da wollte weiß Gott niemand mehr am Winter festhalten, das Scheiden tat überhaupt nicht weh, es war nur ein optimaler Vorgeschmack auf  die Open air-Saison. kl

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen