27. Landauer Kindertag am Samstag, 8. Juni, von 10 bis 16 Uhr
Die gesamte Innenstadt wird zur großen Spielwiese

Die Kinder haben am Samstag in der Landauer Innenstadt wieder das Sagen.
5Bilder
  • Die Kinder haben am Samstag in der Landauer Innenstadt wieder das Sagen.
  • Foto: Klein
  • hochgeladen von Thomas Klein

Von Thomas Klein

Landau. Die Landauer Innenstadt ist wieder ganz in Kinderhand, wenn am Samstag, 8. Juni, von 10 bis 18 Uhr der Landauer Kindertag angesagt ist. Bereits zum 27. Mal findet diese Veranstaltung in Landau statt, die hier schon seit Beginn eine große Rolle spielt und stets eine große Anziehungskraft hat.
Die Initiative des Vereins „Mehr Zeit für Kinder“ stieß damals sowohl bei Geschäftsmann Rudi Alt als auch beim damaligen Stadtjugendpfleger Bernhard Süß auf offene Ohren. Mit großem Engagement legten sie bereits beim ersten Kindertag den Grundstein für eine Erfolgsveranstaltung, die bei der Landauer Geschäftswelt als auch bei vielen Ehrenamtlichen Begeisterung auslöste und in all den Jahren ein tolles Spiele- und Beschäftigungsangebot für die Kids ermöglichte. Vor allem aber ein Punkt war den Initiatoren wichtig: es sollte keine kommerzielle Veranstaltung werden.
Diesem Grundsatz ist man bis heute treu geblieben, auch wenn der Kindertag in Landau schon längst den Kinderschuhen entwachsen ist. Auch diesmal wird die Innenstadt zu einer riesigen Spielwiese. 
Oberbürgermeister Thomas Hirsch wird die Veranstaltung um 10.30 Uhr auf der Bühne im Innenhof der Roten Kaserne offiziell eröffnen. „Landau ist familiengerechte Kommune und als politisch Verantwortliche tun wir alles, damit Kinder in unserer Stadt gut leben können. Dazu zählen etwa der Ausbau dringend benötigter Kita- und Grundschulplätze, die fortlaufende Sanierung unserer Spielplätze, aber auch das bunte Angebot des Kindertags“, freut sich OB Hirsch wieder auf viele große und kleine Besucher.
Erwartet werden wieder rund 20.000 Besucherinnen und Besuchern, 55 Vereine, Verbände und Institutionen haben sich angemeldet und es werden rund 1.000 Ehrenamtliche an den verschiedenen Mitmachstationen im Einsatz sein, nennt Stadtjugendpfleger Arno Schönhöfer die Fakten. „Der Kindertag wird erst durch die vielen Ehrenamtlichen möglich, die für die Kinder mit viel Spaß und Einsatz dieses große Spielfest in der Stadt ausrichten“, betont Schönhöfer. Alle Einnahmen, die etwa durch den Verkauf von Kuchen oder Getränken erzielt werden, kommen wieder Kindern zugute. „Der Kindertag ist komplett kommerzfrei“.
Auch in diesem Jahr steht der Kindertag wieder unter dem Motto „Mehr Zeit für Kinder“ und präsentiert zahlreiche Bewegungs-, Spiel- und Spaßangebote - vom Handballparcours über unzählige bunt-kreative Gestaltungsmöglichkeiten bis hin zu Hüpfburgen und einem „SpaceTrainer“.
Auf der Bühne im Innenhof der Roten Kaserne warten zahlreiche Musik- und Tanzdarbietungen auf die Besucherinnen und Besucher. Bewährt hat sich auch der Stationenpass. Am Obertor- und am Stiftsplatz, in der Ostbahnstraße und in der Unteren Marktstraße können sich Kinder je einen Stempel abholen. Wer alle Stempel gesammelt hat, nimmt an einer Verlosung teil.
Tolle Preise gibt es auch beim AKU-Luftballonwettbewerb zu gewinnen. Der Erlös kommt wie jedes Jahr einem guten Zweck zu.
Weitere Infos gibt es im Netz unter www.jufoelandau.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen