Das vergangene Jahr in Landau in Zahlen
20 aus 2020

20 aus 2020: In den zurückliegenden 12 Monaten ist viel passiert in der Südpfalzmetropole.
  • 20 aus 2020: In den zurückliegenden 12 Monaten ist viel passiert in der Südpfalzmetropole.
  • Foto: stp
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. Zahlen, bitte! 2020 stand auch in Landau ganz im Zeichen der Corona-Pandemie und deren Folgen. Trotzdem kamen andere Themen nicht zu kurz und die nachhaltige Stadtentwicklung mit den Schwerpunkten Ökonomie, Ökologie und Soziales ging weiter. In den zurückliegenden 12 Monaten ist viel passiert in der Südpfalzmetropole und manchmal reicht eine Zahl, um ein Ereignis oder eine Geschichte zu erzählen.
324 Bäume hat die Stadt Landau im Jahr 2020 gepflanzt – aber das ist noch lange nicht alles: Will sich die Stadt klimafest für die Zukunft machen, so müssen vor allem in der dicht bebauten Innenstadt weitere Bäume, Kleinparks sowie schattige Sitzgelegenheiten folgen. So sieht es auch das Klimaanpassungskonzept vor, das im zurückliegenden Jahr verabschiedet wurde und nun Stück für Stück, Maßnahme für Maßnahme umgesetzt wird.
Die ersten 10 städtischen Wohnungen seit 30 Jahren konnten 2020 neu errichtet werden. Im Guldengewann in der Südstadt entstanden ein Mehrfamilienhaus mit acht Wohnungen und ein Doppelhaus mit zwei Wohnungen – allesamt sozial gefördert.
4,5 Kilometer Datenleitungen hat das städtische Gebäudemanagement im Zuge des 1. Bauabschnitts der Umsetzung des DigitalPakts Schule verbaut. An insgesamt 5 Schulen wurden außerdem 240 Datendosen gesetzt, 650 Meter Starkstromkabel eingezogen, 150 Meter Kabelkanal angebracht, 130 Meter Deckenbretter demontiert und wieder montiert, 100 Steckdosen gesetzt und 40 WLAN-Antennen montiert.
Hier macht sich Corona bemerkbar: 2020 wurden rund 1.200 Verfahren bei der städtischen Bußgeldstelle eingeleitet, davon ca. 600 nach Verstößen gegen die verschiedenen Corona-Bekämpfungsverordnungen. Im Vorjahr waren es noch insgesamt 671 Verfahren.
Voraussichtlich um ein Drittel bricht die Gewerbesteuer im Jahr 2020 in Landau ein. Von 44,4 Millionen Euro geht es pandemiebedingt wohl runter auf rund 30 Millionen Euro.
30 Objekte von Privat an Privat wurden 2020 über die Gewerbeimmobiliendatei der städtischen Wirtschaftsförderung vermittelt.
Der Zoo Landau hatte 2020 unter den Corona-Einschränkungen inklusive Zooschließung stark zu leiden. Dennoch gibt es Zahlen, die ermutigen! Startete der Zoo Anfang 2020 immerhin schon mit sehr respektablen 412 Patenschaften für Tiere und Bäume, so stieg diese Zahl dank des großen bürgerschaftlichen Engagements auf ausgesprochen erfreuliche 704 Patenschaften. Sehr wichtiges Geld, das dem Zoo nun über seinen Freundeskreis zugutekommt.
65.870 Gramm Lebkuchenherzen und 1.882 Glühweintassen hat das Büro für Tourismus in seinen Thomas-Nast-Nikolaus-Boxen verpackt. Die äußerst beliebten Boxen sollten ein kleiner „Weihnachtsmarkt für daheim“ für die Menschen sein – mit allem, was dazugehört.
Investitionen in Höhe von rund 39,7 Millionen Euro sieht der Verwaltungsentwurf des Haushalts 2021 der Stadt Landau und ihres Gebäudemanagements vor. Das Geld soll u.a. in die Sanierung des Ostparks, die weitere Modernisierung der Schulen, den DigitalPakt Schule, den Beginn des sozialen Wohnungsbaus in der Haardtstraße, den tribünenartigen Anbau an die Sporthalle West, die Sportanlage am ESG, den Einstieg in das Förderprogramm „Klimaschutz durch Radvekehr“, Investitionszuschüsse an kirchliche Kitas, erste Schritte für das Bundesförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ und die Entwicklung des Rundsporthallen-Areals sowie der Neubaugebiete und der Leuchtturmprojekte in den Stadtdörfern fließen. Dazu kommen noch die Investitionen von Stadtholding (ca. 213.000 Euro), Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb (ca. 7,4 Millionen Euro), EnergieSüdwest (6,7 Millionen Euro) und Klinikum (ca. 7 Millionen Euro).
Die Stadt Landau lässt sich – wortwörtlich – gerne in die Karten schauen. Im Jahr 2020 baute die Abteilung Vermessung und Geoinformation des Stadtbauamts ihr Geoportal weiter aus, sodass es jetzt mehr als 380 Ebenen gibt, darunter der Überblick über: Abfallsammelbezirke, Kanäle, Bäume, Parkanlagen, Schutzgebiete, Kindergärten, Schulen, Spiel- und Sportplätze, Gastronomie, Einzelhandel, Baustellen, Parkplätze, Bushaltestellen, Wahlbezirke – und vieles mehr. Zu erreichen ist das Geoportal mit seiner Fülle an Informationen unter https://geoportal.landau.de.
Ganz genau 12.748 Online-Terminanfragen wurden bisher vom Bürgerbüro der Stadt Landau bearbeitet. Seit Sommer 2020 können Bürgerinnen und Bürger bequem online Termine für das Bürgerbüro vereinbaren, später folgten das Standesamt, die Führerscheinstelle, die Abteilung Allgemeine Ordnungsangelegenheiten, die Ausländerbehörde sowie Bereiche des Schul- und des Jugendamts. Neu: Ab dem 1. Januar 2021 sind auch das Sozialamt mit den Themen Wohngeld, Grundsicherung und BaföG sowie das Rechtsamt mit seiner Renteninfostelle mit dabei. Termine für alle Ämter und Abteilungen gibt“s auf https://termin.landau.de/.
Landau verfügt aktuell über 1.952 Kita-Plätze und 120 Hortplätze. 2020 sind 75 Plätze neu hinzugekommen. Ebenfalls interessant: Zum 1. Januar 2021 geht das neue Portal KitaKids Landau an den Start. Unter www.webkita1.de/kitakids-landau finden Eltern die richtige Kita für ihr Kind und können es dort auch gleich anmelden.
An 9 Kreuzungen im Stadtgebiet wurden 2020 die Ampelanlagen komplett erneuert. Moderne LED-Technik, Wärmebildkameras und Co. sorgen für einen besseren Verkehrsfluss und mehr Verkehrssicherheit.
Der LandauLivestream in Zahlen: An 23 Terminen traten 28 Gruppen bzw. Solistinnen und Solisten auf. Insgesamt standen über 120 Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne der Jugendstil-Festhalle. Alles wurde live im Netz übertragen – getreu dem Motto: #supportyourlocalartist.
Nicht nur Facebook, sondern auch Insta: Die Stadt Landau ist seit rund einem Jahr auf Instagram aktiv und freut sich über 6.550 Abonnentinnen und Abonnenten. Die beliebtesten Insta-Posts im Jahr 2020 waren die abendliche Impression eines Weinbergs zwischen Nußdorf und Godramstein, das „Neinhorn“, das die Gäste des Landauer Parezzo-Cafés an das Tragen einer Maske erinnert, und das „Landau Eye“, das sommerliche Riesenrad auf dem Rathausplatz.
Der Bauboom in Landau hält weiter an: 2020 wurden 355 Wohnungen genehmigt und 255 Wohnungen fertiggestellt.
5.810 Liter Desinfektionsmittel beschaffte der gemeinsame Katastrophenschutzstab der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße. Stadt und Kreis stimmten sich in der Krise eng ab: 92 Mal kamen die jeweiligen Vertreterinnen und Vertreter zu Lagebesprechungen bzw. Stabssitzungen zusammen, um über die aktuelle Lage in der Region zu beraten.
20.849 Abstriche wurden an der gemeinsamen Teststation der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße genommen – Stand Mitte Dezember. Seit Mitte März sind Ehren- und Hauptamtliche des DRK, der DLRG, des THW und der Bundeswehr in wechselnder Besetzung unermüdlich im Einsatz: Angefangen mit dem „Drive-In“ auf dem Alfred-Nobel-Platz über die Teststation des Landes Rheinland-Pfalz für Reiserückkehrerinnen und Reiserückkehrer bis zum aktuellen gemeinsamen Diagnosezentrum von Stadt und Kreis. Ein ganz, ganz wichtiger Dienst an der Allgemeinheit!
30.000 Besucherinnen und Besucher zählte das Freibad am Prießnitzweg in der Sommersaison – pandemiebedingt nur. In „normalen“ Jahren kommt das Landauer Bad auf etwa 65.000 Badegäste pro Saison.
Trotz Corona konnte die Stadt Landau ihre Verschuldung zum Ende des Jahres 2020 weiter abbauen. Die Liquiditätskredite, die „schlechten Schulden“, betragen aktuell rund 28,3 Millionen Euro – noch vor wenigen Jahren, nämlich Ende 2014, waren es nahezu 78 Millionen Euro. Zugleich konnten die Investitionskredite, die „guten Schulden“, von in der Spitze 46,6 Millionen Euro auf jetzt 44,2 Millionen Euro leicht abgebaut werden. Aber Vorsicht: 2021 kann es leicht sein, dass die Schulden pandemiebedingt wieder nach oben schnellen.

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen