Wegen mangelnder Thermik in Landau
Segelflieger muss notlanden

Landau. Am 1. Mai um 17.30 Uhr führte fehlende Thermik zu einer Notlandung eines Segelflugzeuges auf dem Ebenberg. Die 28-jährige Pilotin war am Morgen mit ihrem einsitzigen Segelflugzeug bei günstigen Winden auf dem Flugplatz Landau-Ebenberg gestartet. Als sie am Nachmittag landen wollte musste sie eine Notlandung auf einem nahe gelegenen Acker durchführen. Die Notlandung glückte. Die Pilotin blieb unverletzt, das Flugzeug war unbeschädigt und am Acker entstand kein sichtbarer Flurschaden. pol

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.