Anlässlich des 90. Geburtstages
Sonderausstellung über Fritz Wunderlich

Auftritte von Fritz Wunderlich in renommierten Opernhäusern. Foto: Horst Cloß
  • Auftritte von Fritz Wunderlich in renommierten Opernhäusern. Foto: Horst Cloß
  • hochgeladen von Anja Stemler

Von Horst Cloß

Kusel. Der weltberühmte Kuseler Tenor Fritz-Wunderlich wäre am 26. September 90 Jahre alt geworden. Doch ein Unfall, dessen Entstehung bis heute ungeklärt geblieben ist, hat seinem gesanglichen und musikalischen Schaffen jäh ein Ende bereitet. Ihm zu Ehren führt die Fritz-Wunderlich-Gesellschaft eine Ausstellung durch. Sie tritt anstelle der in den letzten Jahren üblichen Fritz-Wunderlich-Musiktage, die wegen Corona nicht ausgetragen werden können.

Bei einem Rundgang durch die Bilderausstellung im Erdgeschoss des Heimatmuseums ging die Vorsitzende der Fritz-Wunderlich-Gesellschaft, Ingrid Hirschberger, auf das Schaffen des Kuseler Sohnes ein. Zusammen mit Julia Bothe und weiteren Helfern haben die Akteure eine sehenswerte Ausstellung aufgebaut, die Stationen von Fritz-Wunderlich von seiner Kindheit an über seine grandiosen internationalen Erfolge verdeutlicht.

Bilder vom Geburtshaus im Gasthaus „Zum Preußischen Hof“, später Emrich Hauswirtschaft, über Mitwirkung bei den Umzügen anlässlich der Kuseler Messe, Auftritte als Jugendlicher mit dem Akkordeon, Auftritte an renommierten Opernhäusern in Freiburg , Stuttgart und vielen anderen führen das Leben von „Fritz“ wieder lebendig vor Augen.
Schon beim Betreten kann sich der Besucher Bilder im Schnelldurchlauf ansehen, bevor ER oder SIE sich auf den Rundgang durch die Ausstellung begibt.

Auch eine Biografie verdeutlicht die Stationen des Tenors von A bis Z. Die Fritz-Wunderlich-Gesellschaft führt auch ein kleines Preisausschreiben durch.  Die Ausstellung ist ab Freitag, 11. September zu den Öffnungszeiten des Heimatmuseums zu besichtigen und bleibt bis Ende Oktober zu sehen.

„Schade, dass Corona in diesem Jahr unsere Aktivitäten für Fritz Wunderlich bremst, denn sein Geburtstag am 26. September wäre exakt mit den Musiktagen zusammengefallen“, so Ingrid Hirschberger, die bei dieser Gelegenheit nochmals ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern ein herzliches Dankeschön sagt.

Autor:

Horst Cloß aus Kusel-Altenglan

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, (links) freute sich, Benjamin Heise die Zertifikats-Urkunde überreichen zu dürfen.

Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach
Benjamin Heise ist zertifizierter Ortho-K-Spezialist der WVAO

Ramstein-Miesenbach. Das überprüfte Qualitätsmanagement und die zahlreichen Ortho-K-Anpassungen weisen nach, dass Benjamin Heise, Inhaber von Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach, sein Handwerk versteht und Orthokeratologie bestens beherrscht. Nicht zuletzt sprechen auch die positiven Kundenbewertungen eine deutliche Sprache. Dafür erhielt er jetzt das Zertifikat der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO). Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, freute sich,...

Online-Prospekte aus Kusel und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen