Trial Rheinland-Pfalz Meisterschaft
Trial Jugend und Lizenz

3Bilder

Jugendtrial Meisterschaft Rheinland-Pfalz
Unter den strengen behördlichen Auflagen in Bezug auf Corona, konnte der letzte Lauf zur Rheinland-Pfalz Meisterschaft Jugend und Lizenz am Sonntag, 25.10.2020 durchgeführt werden. Alle Beteiligten, Akteure und Helfer hielten sich ausnahmslos an die Regeln.
Den vielen Starterinnen und Starter bot sich perfektes Wetter und teils anspruchsvolle Sektionen an. Anmerkend dazu, was ist eigentlich "Trial". Der Begriff "trial" stammmt aus dem englischen und bedeutet im ursprünglichen Sinn, Versuch oder Test unwegsamen Gelände zu durchqueren. Die ersten Versuche gab es chon ca. 1910, seitdem hat sich die Technik immer weiter verbessert. Und das wichtigste dabei, es darf keine Bodenberührung geben, weder Mensch noch Maschine dürfen sich nicht absützen o.ä. Trial wird auch deswegen als die "hohe Schule " des Motorradsports bezeichnet.
Angefangen von den jüngsten Starter bis hin zu der älteren Generation. Es wurde in den verschiedenen Klassen gewertet, es gab die sog. „Automatik Klasse“. Diese sind zwischen 6 und 10 Jahre alt und fahren schon über Baumwurzeln, kleine Hügel und enge Kurven so wie ihre großen Vorbilder.
Und diese sind durchwegs als Könner zu bezeichnen. Große Baumstämme, steile Felssektionen, nichts scheint sie davon abzuhalten ihre Sektion zu fahren. Das ist eben Trial, eine Sportart bei dem die Geschicklichkeit und Balance mit dem Motorrad an erster Stelle steht. Die Geschwindigkeit ist dabei nebensächlich.
Auch sehr sehenswert war die Klasse „Historik“. Es ist immer wieder erstaunlich, wie man mit den älteren und auch, im Gegensatz zu den heutigen modernen Motorräder, schwereren Maschinen dermaßen geschicklich durch die Sektion fährt, das die Punktrichter eine fehlerfreie Fahrt anzeigten.
Der gastgebende AMC Kerzenheim hatte im Vorfeld jede Menge Arbeit und Zeit investiert, damit es eine rundum gelungene Veranstaltung wird. So mußten die Sektionen abgesteckt werden, Hinweisschilder angebracht werden usw.
Hoffen wir, das so eine tolle Veranstaltung im nächsten Jahr wieder durchgeführt werden kann.
Text und Bilder: A.Neiderwitz

Autor:

Achmed Neiderwitz aus Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Lokales
"Wohnen und Arbeiten während der Corona-Pandemie" - eine anonymisierte Umfrage zum Thema Corona in der Stadt Ludwigshafen, durchgeführt von  der TU Kaiserslautern, Fachgebiet Stadtsoziologie

Mitmachen kann jeder: Corona-Umfrage in Ludwigshafen und dem Donnersbergkreis
Wohnen und Arbeiten während der Corona-Pandemie

Coronavirus. Wie wird die Arbeit während der Corona-Pandemie organisiert? Wie erleben die Menschen ihre Wohnung und ihren Wohnort in der Corona-Zeit? Was ist Ihnen am Wohnort wichtig? Arbeiten Sie im Homeoffice und wie wird die Arbeit dort gestaltet? Das Fachgebiet Stadtsoziologie der Technischen Universität Kaiserslautern startet eine Umfrage im Netz zum Thema "Wohnen und Arbeiten während der Corona-Pandemie". Das Forscherteam hat einige Fragen zusammengestellt, die in nur 15 Minuten...

Online-Prospekte aus Kirchheimbolanden und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen