Jungem Team fehlte gemeinsame Spielpraxis
RVB scheitert bei U23

Noah Gehrhardt (links) und Robert Wehnert bilden diese Saison das U23-Duo des RVB's
2Bilder
  • Noah Gehrhardt (links) und Robert Wehnert bilden diese Saison das U23-Duo des RVB's
  • Foto: |mhack
  • hochgeladen von Peter Sziedat

Bolanden. Am 13.10.2019 war seit Jahren wieder einmal eine U23-Mannschaft des Radfahrer-Vereins Bolanden bei dem Ausscheidungsturnier zum Deutschlandpokal vertreten. Noah Gehrhardt und Robert Wehnert konnten zwar nur wenige gemeinsame Trainingseinheiten absolvieren, aber waren dennoch hoch motiviert, die Qualifikation zu schaffen.

Da es Komplikationen beim geplanten Ausrichter Ebersheim gab, wurde das Turnier kurzfristig sogar noch in die heimische Halle nach Bolanden verlegt. Dennoch war es für Spieler und Trainer eine komische Situation am Sonntag ab 16 Uhr in der Radball-Halle zu stehen.

Trotz des unüblichen Termins kamen Noah und Robert gegen Hechtsheim sehr gut ins Spiel und konnten schnell in Führung gehen. Einige Unsicherheiten vom Gegner wurden kaltschnäuzig genutzt, aber auch einige sehenswerte Angriffe waren dabei bis zum deutlichen 8:0-Endstand.

Gegen Ebersheim war es ein ausgeglichenes Spiel indem zunächst keiner einen Fehler machen wollte. Dann führte zunächst Ebersheim, aber Bolanden blieb dran und konnte nach der Halbzeit die eigene Führung erzielen. Leider hielt diese nicht lang und Ebersheim kam durch einen unnötigen 4-Meter-Strafstoß wieder in Front. Am Ende musste sich das junge Bolandener Team mit einer 4:5-Niederlage abfinden.

Noch war jedoch alles drin, da gegen beide Teams in der direkt folgenden Rückrunde nochmals gespielt wurde.
Auch diesmal konnte gegen Hechtsheim ein deutlicher Sieg eingefahren werden. Gerade in der zweiten Hälfte wollten die Bolandener ein wenig das Torverhältnis aufbessern, aber oftmals fehlte bei Pfosten- und Latten-Treffern das nötige Quäntchen Glück; dennoch 7:2 für Bolanden.

Das zweite Spiel gegen Ebersheim musste somit die Entscheidung bringen. Bolanden musste mit mindestens 3 Toren Vorsprung gewinnen um doch noch weiter zu kommen. Demzufolge legten sie los wie die Feuerwehr und versuchten von Beginn an den Gegner unter Druck zu setzten. Nach einem bitteren abgefangenen Pass und dem damit verbundenen 0:1-Rückstand wurden Noah und Robert dann nervös und wollten ihre Torschüsse zu schnell abschließen. Da folgend leider auch die Präzision fehlte und sich die Pfostentreffer noch weiter häuften, konnte Ebersheim mehrfach einfache Bälle abstauben und letztendlich deutlich mit 0:6 den Sack zumachen.

Glückwunsch an Ebersheim, die Rheinland-Pfalz beim U23 Deutschlandpokal vertreten werden. Der zweite Platz ging an das RVB-Duo und Dritter wurde Hechtsheim.

Nun gilt es für Noah und Robert sich auf die kommenden Aufgaben in der Oberliga zu konzentrieren, denn am 30.11.2019 startet auch da die Saison mit dem Spieltag in Mainz-Ebersheim. |szip

Noah Gehrhardt (links) und Robert Wehnert bilden diese Saison das U23-Duo des RVB's
Junges Bolandener Team scheitert in Qualifikation zum Deutschlandpokal (Mitte links: Noah Gehrhardt, Mitte rechts: Robert Wehnert)
Autor:

Peter Sziedat aus Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.