Vier Radballer aktiv bei Traditionsturnier
Radsportliche Feiertage

Den Ball immer fest im Blick (links Luis Grieß, rechts Erik Schlich) unter den Augen des Trainers (Noah Gehrhardt)
5Bilder
  • Den Ball immer fest im Blick (links Luis Grieß, rechts Erik Schlich) unter den Augen des Trainers (Noah Gehrhardt)
  • Foto: |nschlich
  • hochgeladen von Peter Sziedat

Bolanden. Über die Pfingstfeiertage machten sich dieses Jahr insgesamt 4 Radballer des Radfahrer-Vereins Bolanden auf den Weg in das hessische Laubach bei Gießen.

Seit mittlerweile 45 Jahren veranstaltet der dort ansässige Verein ein Turnier für alle Klassen: von Anfänger bis Bundesligaspieler sind bei der zweitägigen Veranstaltung nahezu alle auf dem Rad aktiv, die sich dem Sport verbunden fühlen.

Für Erik Schlich und Luis Grieß vom RVB war dies genau die richtige Kulisse um ihr erstes gemeinsames Turnier im Trikot der Bolandener zu bestreiten. Die insgesamt 14 Mannschaften im Nachwuchsbereich starteten schon früh am Samstag in ihren Wettkampf. Erik und Luis konnten ihre ersten drei Gruppenspiele souverän und ohne Gegentreffer gewinnen (7:0, 3:0, 5:0). Einzig gegen das Duo aus Langenselbold bei Darmstadt fuhren sie einem 0:1-Rückstand hinterher. Doch auch diese erste Bewährungsprobe bestanden sie bravourös und konnten kurz vor dem Abpfiff noch den vielumjubelten 2:1-Führungstreffer erzielen. Mit dieser starken Leistung zogen sie problemlos in das Halbfinale am Sonntagmorgen ein.

Erik und Luis kamen gut aus den Schlafsäcken und konnten auch dieses Mal als Gewinner vom Feld fahren und fieberten nun dem Endspiel entgegen.

Im Finale kam es dann zum wiederholten Aufeinandertreffen mit Langenselbold, die wiederum ihr Halbfinale gewinnen konnten. Nach einem spannenden Spielverlauf vor den Augen der mitfiebernden Fans gab es Chancen auf beiden Seiten. Die Führung der Bolandener konnte kurz vor Schluss noch egalisiert werden. In der Verlängerung wollten beide Teams dann keine Fehler machen und es folgten keine weiteren Treffer. Das anschließende 4-Meter-Schießen entwickelte sich zum Krimi. Keines der Teams konnte sich entscheidend absetzen, bevor dann doch das erlösende Tor zum Sieg der Bolandener verwandelt werden konnte.

Glückwunsch an Erik und Luis zu dieser super Leistung
und den Trainern Noah Gehrhardt und Matthias Mergel zu diesem ersten Ausrufezeichen ihrer Schützlinge.

Zusätzlich starteten auch Sebastian Gebhardt und Peter Sziedat an diesem Wochenende beim Herren-Mix-Turnier in Laubach.
Sebastian loste die Glücksfee seinen Mitspieler aus Kindheitstagen in Hähnlein zu und Peter Sziedat startete an der Seite eines weiteren Hähnleiner Sportlers die Torejagt.

Während Sebastian mit seinem Spielpartner in der stärksten Vorrundengruppe deutliche Niederlagen kassierte und letztendlich auf dem 5ten Gruppenplatz ausschied, konnte Peter mit seinem Mitspieler vier der fünf Vorrundenspiele gewinnen und sich als bester Gruppen-Zweiter der insgesamt 18 Mannschaften für das Halbfinale qualifizieren.

Im Halbfinale wurden dann aber zu viele Fehler gemacht und die eigenen Chancen nicht effektiv genutzt, somit wurde dieses mit 1:3 verloren. Im Spiel um Platz 3 trumpfte Peter Sziedat dann mit seinem Kompagnon aber noch einmal auf und konnte letzte Energiereserven anzapfen. Somit endete auch dieser Tag versöhnlich im Zeichen des RVB’s mit einem Platz auf dem Treppchen. |szip

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen