RVB triumphiert bei Weinpreis
Radball auf ganz hohem Niveau

Christian Ochßner (weißes Trikot) in Erwartung des Eckballes seines Mitspielers Noah Gehrhardt im Spiel gegen Karlsruhe
6Bilder
  • Christian Ochßner (weißes Trikot) in Erwartung des Eckballes seines Mitspielers Noah Gehrhardt im Spiel gegen Karlsruhe
  • Foto: |szip
  • hochgeladen von Peter Sziedat

Bolanden. Gut im Training präsentierten sich die Radballer des Radfahrer-Vereins Bolanden am 23.11.2019 beim „1. Bolandener Weinpreis“. Die Einladungsturniere in zwei Klassen wurden gesponsert von den Weingütern Roos aus Ilbesheim und Weller aus Einselthum.

Ab dem Vormittag spielten zwei Heimteams gegen die insgesamt sechs angereisten Gast-Mannschaften in der Oberliga-Klasse ihren Tagessieger aus.

Bolanden I (Robert Wehnert und Peter Sziedat) spielten in der Vorrunden-Gruppe 1 gegen Ginsheim (Hessen), Freital (Sachsen) und Laubach (Hessen). Nach einem sicheren 6:3-Sieg gegen Ginsheim und ein Torfestival gegen Freital (11:7) mussten sie gegen Laubach eine bittere 3:6-Niederlage hinnehmen. Dennoch reichte es aufgrund des besseren Torverhältnisses zum Gruppensieg.

Auch Bolanden II (Noah Gehrhardt diesmal mit Christian Ochßner) konnte sich in seiner Vorrunden-Gruppe 2 durchsetzen. Durch gute Chancenverwertung und viel Cleverness konnten alle Vorrunden-Spiele gegen die Gäste aus Karlsruhe (Baden-Württemberg; 5:2), Worfelden (Hessen; 3:1) und Ebersheim (Rheinland-Pfalz; 6:3) gewonnen werden.

Somit spielten beiden Heimteams im Halbfinale. Bolanden I fand gegen Worfelden jedoch überhaupt keinen Zugang zum Spiel und konnte klare Torchancen nicht in Treffer ummünzen. Das Spiel endete deutlich mit 0:5 gegen Wehnert/Sziedat.

Besser machte es Bolanden II gegen Laubach. Zwar lagen sie schnell 0:2 hinten, konnten sich aber bis zur Halbzeit schon auf 2:3 heranarbeiten und im zweiten Durchgang das Spiel noch auf 6:3 drehen.

Nach gutem Start von Bolanden I im kleinen finale gegen Laubach schlichen sich zu umstrittenen Kommissär-Entscheidungen dann zu viele Fehler im Spielaufbau ein und die Abschlussschwäche hielt auch weiterhin an; 1:4 für Laubach.

Im Finale kam es zum zweiten Aufeinandertreffen zwischen Worfelden und Bolanden II an diesem Tage. Beide Teams schenkten sich nichts und es ging hin und her auf dem Feld. Zunächst konnte sich Worfelden absetzen, aber Gehrhardt/Ochßner kämpften sich clever zurück in die Partie. Nach der regulären Spielzeit stand es 4:4 unentschieden und der Turniersieger musste im 4-Meter-Schießen ermittelt werden. Leider konnte Noah Gehrhardt in der ungewohnten Torhüter-Rolle keinen Schuss der Worfeldener entschärfen und auch die eigenen Schüsse waren zu unplatziert; 5:7 für Worfelden.

Dennoch zeigten sich die Spieler vor dem Rundenauftakt in der Oberliga am 30.11.2019 in Ebersheim in einer guten Verfassung und belegten beim 1. Bolandener Weinpreis die Plätze 2 und 4.

Im Anschluss folgte die Bundesliga-Klasse des Weinpreises. Patrick und Matthias Mergel vertraten hier die Farben des RVB’s. Ihre Gegner an diesem Tage waren Worfelden (Hessen), Sulgen und Prechtal (beide Baden-Württemberg) sowie Mücheln und Zscherben (beide Sachsen-Anhalt). Gespielt wurde hier im Modus Jeder-Gegen-Jeden.

In den ersten beiden Partien fuhren die Mergel-Zwillinge jeweils schnell einer gegnerischen 0:2-Führung hinterher und kamen dann über viel Kampfgeist und Spielwitz wieder zurück ins Spiel. Sie konnten beide Partien gegen Worfelden (4:3) und Sulgen (8:5) gewinnen.

Gegen die ersatzgeschwächten Gäste aus Mücheln hatten die RVB-Speerspitze dann wenig Mühe und konnte einen deutlichen 8:1-Sieg einfahren.

Ein enges Spiel entwickelte sich zwischen Prechtal und Bolanden. Gute Aktionen im Angriff und herrlich herausgespielte Treffer auf beiden Seiten zeigten einen spannenden Spielverlauf indem der RVB bis kurz vor dem Ende immer mit einer Nasenlänge vorn lag. Zwei schnelle Gegentreffer und der direkt folgende Abpfiff drehten das Spiel; 5:6 für Prechtal.

Dennoch waren Patrick und Matthias Mergel, sowie auch die bislang ungeschlagenen Gäste aus Zscherben, in der Tabelle soweit abgesetzt, dass das letzte Spiel des Tages gleichzeitig auch das Finalspiel darstellte.

Auch hier konnten beide Teams ihre Angriffsstärken voll ausspielen und es entwickelte sich ein würdiges Endspiel. Die Gäste fanden die Lücken in der Verteidigung und brachten mit ihren Treffern die Hausherren ins Hintertreffen. Diese ließen sich davon aber alles andere als beirren und konnten durch ihre Schnelligkeit im Angriffsspiel immer wieder ausgleichen. Kurz vor Spielende kippte das Spiel, denn Patrick Mergel konnte zunächst herrlich freigespielt werden und anschließend sogar noch einen Freistoß verwandeln. Für die Gäste blieb keine Zeit mehr um sich von diesem Doppelschlag zu erholen und so siegte Bolanden knapp, aber verdient mit 5:4.

Die weiteren Platzierungen belegten Worfelden, Prechtal, Sulgen und Mücheln.

Zur Siegerehrung des 1. Bolandener Weinpreises konnte der RVB die Zellertaler Hofdame Emily Bayer in der Turnhalle Im Goschental begrüßen. Die Weinhoheit überreichte die Weinpreise der Weingüter Roos und Weller an die Sportler. Die Hofdame stellt die nächste Weinprinzessin dar und gehört somit zu den Wein-Hoheiten der Region. Somit war der Rahmen der Siegerehrung eines „Weinpreises“ angemessen.

Auch Patrick und Matthias Mergel zeigten sich also in eigener Halle, trotz einigen Trainingsdefiziten in den letzten Monaten, gut in Form für die kommende Saison. Einen weiteren Test haben die Mergel-Zwillinge noch in der Vorrunde zum Deutschlandpokal am 14.12.2019 in Darmstadt.

Der 1. Vorsitzende des RV Bolanden, Hermann Schäffer, hatte trotz des starken Auftrittes aller RVB-Vertretungen an diesem Tage, auch ein weinendes Auge. „Es wurde ein so hochklassisches Radball-Turnier mit Werbung und Plakaten organisiert, aber die Zuschauerzahlen waren doch recht überschaubar.“ Er würde sich mehr Zuspruch gerade der Bolandener Bürger wünschen, um dieses ehrenamtliche Engagement auch entsprechend zu würdigen, sowie auch die einheimischen Sportler zu unterstützen. Die Chancen dazu werden Anfang kommenden Jahres folgen, wenn die Heimspieltage in Oberliga und 2. Bundesliga anstehen. Weitere Informationen folgen. |szip

Autor:

Peter Sziedat aus Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.