Bolanden: Zu Gast in der Silberstadt
Pokal bleibt in der Pfalz

Bergstadtpokal – Siegerehrung
4Bilder

Bolanden. Ende  September waren zwei Mannschaften des Radfahrer-Vereins Bolanden zu Gast im sächsischen Freiberg.
Die Einladung zum Bergstadtpokal erfolgt jedes Jahr, da Peter Sziedat aus Freiberg stammt und dort viele Jahre erfolgreich in die Pedale getreten ist, bevor es ihn aus beruflichen Gründen in die Pfalz zog. „Natürlich ist es immer ein besonderer Anreiz gegen seine alten Kammeraden und Mitspieler anzutreten“, so der ehemalige Freiberger im Vorfeld.
Dieses Jahr folgten gleich zwei Mannschaften der Einladung zum 90-jährigen Jubiläum der Freiberger Radballer. Sebastian Gebhardt rückte wie im letzten Jahr an die Seite von Peter Sziedat. Sie gingen als Titelverteidiger an den Start und hatten sich vorgenommen, den Pokal wieder mit zurück nach Bolanden zu nehmen. Zusätzlich nutzen Markus Hack und Jürgen Brach das Turnier als Vorbereitung auf die im November startende Oberliga-Saison.
Gleich im ersten Spiel traten die beiden Bolandener Vertretungen gegeneinander an. Gebhardt/Sziedat (Bolanden I) kamen nicht so recht in Tritt zum Turnierbeginn morgens um 10 Uhr. Sie konnten ihre Chancen einfach nicht nutzen und Peter Sziedat schoss sogar zweimal am leeren Tor vorbei. Brach/Hack (Bolanden II) waren einfach wacher und konnten schnell mit 0:3 in Führung gehen. Nach dem Seitenwechsel beim Stande von 1:3 kamen Gebhardt/Sziedat zwar besser ins Spiel, aber fuhren weiterhin dem Rückstand hinterher. Bolanden II siegte mit 3:6.
Im Anschluss konnten Gebhardt/Sziedat ihre Leistung kontinuierlich steigern und siegten in einem harten Spiel am Ende mit der clevereren Taktik gegen Fraureuth mit 4:2. Auch gegen die zweite Vertretung der Heimmannschaft setzte sich Bolanden I schnell in Front und blieb auch nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich immer konzentriert. Am Ende siegten sie mit herausgespielten Toren und ruhiger Spielweise mit 3:1. Ein sicherer 5:0 Sieg gelang gegen die jungen Spieler aus Lippersdorf. Mit dem aggressiven Pressing von Peter Sziedat kamen die Lippersdorfer nicht zurecht und konnten dem Spiel somit nicht ihr Kombinationsspiel aufdrücken. Mit schönen Einzelaktionen und einigen herausgespielten Treffern baute Bolanden I die Führung kontinuierlich aus.
Bolanden II konnte nach ihrem Auftaktsieg den Schwung leider nicht mitnehmen und fand nicht ins Spiel gegen Freiberg II. Mit zu ungenauen Abschlüssen und Pech in der Abwehr ging das Spiel mit 1:3 ans Heimteam. Gegen die erste Vertretung der Freiberger lief es dann wieder besser für Brach/Hack. Sie hatten diesmal das Glück auf ihrer Seite und konnten einfache Treffer erzielen. Freiberg I hatte hingegen Pech in ihren Abschlüssen und so ging das Spiel sicher mit 4:1 an die Gäste. Gegen die Mannschaft aus Fraureuth taten sich Brach/Hack etwas schwerer, denn die harte Spielweise der Sachsen ließ nicht zu, dass die Bolandener in ihren Spielfluss kommen. Markus Hack konnte sich gerade in der zweiten Hälfte aber mit starken Paraden im Tor und Übersicht auf dem Spielfeld auszeichnen. Das Spiel ging auf und ab und kein Team konnte sich entscheidend absetzen, bevor der RVB II in der letzten Spielminute die knappe 5:4-Führung über die Zeit retten konnte.
Vor den letzten beiden Spielen standen gleich drei Mannschaften punktgleich mit neun Punkten in der Blitztabelle; Bolanden I, Bolanden II und Freiberg I.
Bolanden II konnte in ihrer letzten Partie gegen Lippersdorf nun vorlegen. Sie mussten jedoch einen bitteren Freistoß-Gegentreffer zunächst verdauen, aber kämpften sich im Anschluss mit herausgespielten Treffern zurück in die Partie. Kurz vor Schluss wurde eine zwei gegen eins Überzahlsituation sicher zum entscheidenden 3:1-Sieg verwandelt.
Nun konnten Bolanden I und Freiberg I im direkten Duell noch die Punktgleichheit mit Bolanden II erkämpfen. Gebhardt/Sziedat kratzten noch einmal alle Kraftreserven zusammen und zeigten, was sie in vielen gemeinsamen Spielzeiten gelernt haben. Peter Sziedat deckte im Feld die Gegner gut ab und wenn ein Schuss Richtung des Kastens von Sebastian Gebhardt kam, entschärfte er diesen sicher. Nach vorn profitierten die Bolandener von Fehlern der Freiberger, konnten aber auch eigene herausgespielte Angriffe sicher verwandeln. In der zweiten Hälfte zeigten Gebhardt/Sziedat noch einmal den puren Willen, den Pokal wieder mitnehmen zu wollen und machten das Ergebnis bis zum Ende noch deutlich um das Torverhältnis weiter zu verbessern; 8:3 für den RVB I.
Am Ende standen also beide Bolandener Teams mit zwölf Punkten an der Spitze der Tagestabelle. Bolanden I hatte aber das bessere Torverhältnis und konnte somit den Wanderpokal der Bergstadt Freiberg verteidigen.

Die Plätze waren vergeben:
Erster Platz: Bolanden I (zwölf Punkte; 23:12 Tore); zweiter Platz: Bolanden II (zwölf Punkte; 22:15 Tore); dritter Platz: Freiberg I (neun Punkte; 19:21 Tore); vierter Platz: Fraureuth (sechs Punkte; 17:14 Tore); fünfter Platz: Freiberg II (sechs Punkte; 14:21 Tore); sechster Platz: Lippersdort (null Punkte; 15:27 Tore).

Peter Sziedat gewann den Wanderpokal der Bergstadt Freiberg damit zum dritten Mal in Folge (2016 mit Rudi Mollstätter, 2017+2018 mit Sebastian Gebhardt) und kann diesen damit nun behalten. Nun wird der Pokal die Sammlung im RVB-Museum erweitern.
Es war für die Bolandener trotz der weiten Anreise von rund 550 Kilometern wieder eine gelungene Veranstaltung. „Das Schöne war, dass es bis zu den letzten Spielen spannend war“, so Peter Sziedat glücklich nach dem Turnier. Den Abend ließen der Wanderpokal-Sieger und der Rheinland-Pfalz-Pokalsieger von der Woche vorher bei einem gemütlichen Abendessen und einer Sightseeingtour in der Silberstadt ausklingen. Am nächsten Morgen besuchten sie noch einige Sehenswürdigkeiten in Dresden bevor sie sich auf die Heimreise machten.
Glückwunsch noch einmal an alle Spieler für die starken Leistungen der letzten Wochen. Der RV Bolanden zeigt somit, dass er sich auf einem guten Leistungsstand befindet um im November in die Oberliga-Saison zu starten. szip

Autor:

Claudia Bardon aus Wochenblatt Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.