Rückblick und Ausblick auf viele Aufgaben
RVB fasst zusammen

Bolanden. Am Freitag, den 15. März 2019, fand die Jahreshauptversammlung des Radfahrer-Vereins Bolanden im Bürgerhaus statt.

Nach einigen eröffnenden Worten fasste der 1. Vorsitzende Hermann Schäffer das Jahr 2018 noch einmal zusammen. Zwar musste der RVB beim Jahreshighlight, dem Radrennen, wieder sinkende Besucherzahlen vermelden, aber dennoch sprach die Bilanz von Kassenwart Michael Kanoffsky eine positive Sprache. Es konnte durch die Veranstaltungen wieder ausreichend Geld erwirtschaftet werden, um die Ausgaben des kostenintensiven Sportbetriebes zu decken.

Im Anschluss ging Hermann Schäffer schon einmal auf das laufende Jahr ein, indem erstmals ein Mai-Feuer am 30.04. ausgerichtet werden soll. Natürlich bleiben auch die mittlerweile traditionsreichen Veranstaltungen wie das Volksradfahren (19.05.) und das Radrennen am 23.06. im Kalender des RVB eine feste Größe.

Eine große Aufgabe wartet im Jahr 2020, denn da ist der RV Bolanden im Juni Ausrichter der Deutschen Meisterschaften des Nachwuchses im Straßenradsport. Die Planungen hierfür sind nun auch schon angelaufen und der RVB hofft auf jede Menge helfende Hände.

Auch in den sozialen Medien verzweigt sich der RV Bolanden immer weiter, wie Pressewart Peter Sziedat berichtete. Neben Zeitungsberichten und dem Auftritt auf der Homepage war der RVB auch die letzten Jahre schon in Facebook und sogar mit einer eigenen App sehr aktiv. Neu dazugekommen ist 2018 dann auch noch eine Instagram-Seite als weiterer Kanal, um den Sportlerinnen und Sportlern „zu folgen“.

Die Bolandener Radballer waren mit insgesamt 5 Mannschaften im Spielbetrieb und können mit Anton und Ansgar Eule nun auch wieder eine Nachwuchsmannschaft vorweisen. Die Speerspitze der Radballer bleibt weiterhin das Zweitliga-Duo, welches in der Saison 2018 in der Besetzung Matthias Mergel und Daniel Becker auf Punktejagt ging. Weiterhin waren noch 3 Mannschaften in der Oberliga aktiv und konnten die Plätze 2,3 und 5 erspielen.

Insgesamt 7 Kunstradfahrerinnen vertraten im Jahre 2018 die Vereinsfarben Blau und Weiß bei Wettkämpfen. Neben Pfalz-Meisterschaft und Rheinland-Pfalz-Meisterschaft wurden noch weitere Veranstaltungen gefahren, wie der Pfälzer Supercup und das Turnier der Jugend.
Mit Paula Schlimmer und Emma Lickes trainierten 2 Sportlerinnen sogar im Nachwuchskader der Pfalz.
Für das Jahr 2019 stehen die Zeichen sehr gut, denn nun geht der RVB auch wieder mit männlichen Sportlern in den Klassen Schüler und Junioren an den Start und kann mit Sabine Lickes auch bei den Frauen den Kampf um die fehlerfreie Kür aufnehmen.

Im letzten Jahr wurden insgesamt 4 Rad- bzw. Mountainbike-Touren angeboten, welche die Fachwartin Maud Schlich geplant hatte. Teilweise im strömenden Regen absolvierten die tapferen Pedalritter insgesamt rund 80 Kilometer und 2000 Höhenmeterüber Wald- und Wurzelwege. Für das erste Jahr waren dies keine schlechten Werte, aber Maud Schlich hofft, dass in Zukunft noch mehr Teilnehmer dieses kostenlose Freizeit-Angebot nutzen werden. In einer größeren Gruppe macht es einfach mehr Spaß.

Der RVB bedankt sich auf diesem Wege noch einmal bei allen Helfern, die den Verein, in welcher Art und Weise auch immer, im letzten Jahr unter die Arme gegriffen haben und somit dieses erfolgreiche Jahr gemeinsam mit Vorstand, Trainern, sowie Sportlerinnen und Sportlern ermöglicht haben. |szip

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen