Freisprechungsfeier der Gärtner und Gärtnerinnen aus Nordbaden
Urkunden und Ehrung der Jahrgangsbesten

Die nordbadischen Gärtner und Gärtnerinnen freuen sich gemeinsam mit Komiker Schorsch über ihren erfolgreichen Abschluss foto: ps
  • Die nordbadischen Gärtner und Gärtnerinnen freuen sich gemeinsam mit Komiker Schorsch über ihren erfolgreichen Abschluss foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Ehrung. Von den rund 4.000 Ausbildungsverhältnissen in landwirtschaftlichen Berufen in Baden-Württemberg ist der Beruf des Gärtners mit rund 1.900 Verträgen der bedeutendste. Dies verdeutlicht die Bedeutung des Berufsstandes und des Gartenbaus als Wirtschaftszweig.

Über ihre bestandene Abschlussprüfung haben auf der Freisprechungsfeier der Gärtnerinnen und Gärtner im Bezirk Nordbaden aus den Händen von Dr. Roßwag, Abteilungspräsident der Abteilung 3 des Regierungspräsidiums Karlsruhe, ihre Urkunde erhalten, die die neu erworbene Berufsbezeichnung ausweist. Die Feier begann mit einer Führung durch das Gelände der „DHU-Arzneipflanzenkulturen Terra Medica“ in Staffort. Mit 600 verschiedenen Arzneipflanzenarten ist Terra Medica die größte Kultur dieser Art in Europa und wahrscheinlich weltweit.

Eingeladen hatten das Regierungspräsidium Karlsruhe und der „Gartenbauverband Baden-Württemberg-Hessen“ (GVBWH), Moderator und Komiker Georg Schweitzer führte kurzweilig durch die Veranstaltung. Nach einem Begrüßungstalk folgte die Festansprache von Dr. Roßwag, der die Leistungen der Prüflinge und die wichtige Arbeit der Ausbildungsbetriebe würdigte.

139 Kandidatinnen und Kandidaten haben im Regierungsbezirk Karlsruhe ihre Prüfung in diesem Jahr bestanden: sechs in der Fachrichtung Baumschule, acht in der Fachrichtung Friedhofsgärtnerei, ein Auszubildender im Gemüsebau, fünf in der Fachrichtung Obstbau, ein Auszubildender Person in der Fachrichtung Staudengärtnerei, 74 im Garten- und Landschaftsbau und 24 im Zierpflanzenbau. Die Berufsaussichten, die sie nun erwarten, sind hervorragend. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen