"TUIfly" fliegt weiter vom "Baden Airport" / Flugzeug wird am FKB stationiert
Fluglinie und Flughafen treffen Vereinbarung

"TUIfly"-Chef Oliver Lackmann (li) und "Baden-Airpark"-Geschäftsführer Manfred Jung am Stand der baden-württembergischen Flughäfen auf der "Reisemesse ITB"
  • "TUIfly"-Chef Oliver Lackmann (li) und "Baden-Airpark"-Geschäftsführer Manfred Jung am Stand der baden-württembergischen Flughäfen auf der "Reisemesse ITB"
  • Foto: ef
  • hochgeladen von Jo Wagner

Region. Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) wird ab dem 24. Mai die "Fluggesellschaft Sundair", eine deutsche Linien- und Charterfluggesellschaft mit Sitz in Stralsund und Basis auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld, die Verbindungen nach Mallorca, Heraklion, Kos, Rhodos, Hurghada, Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa unter "TUIfly"-Flugnummer bedienen.

Zum Einsatz kommt dabei ein "Airbus A319" mit 150 Sitzplätzen. Diese Vereinbarung zwischen der Airline und dem Flughafen besiegelten "TUIfly"-Chef Oliver Lackmann und "Baden-Airpark"-Geschäftsführer Manfred Jung am Rande der "Reisemesse ITB".

Zusätzlich verstärkt "TUI" das Engagement am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden - wird künftig ganzjährig ein Flugzeug hier stationieren. Freude darüber bei Baden-Airpark Geschäftsführer Manfred Jung, „dass die bei unseren Fluggästen so beliebten Kanarischen Inseln nun wieder ganzjährig ab dem FKB erreichbar sind“. ef

Infos im Reisebüro, www.tuifly.com, www.baden-airpark.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen