Frauen & IT
Anteil Frauen in IT-Berufen nur 16,6%

Als direkte Folge des digitalen Wandels wächst die IT-Branche zunehmend. Der Bedarf an Fachkräften ist dementsprechend riesig. 2017 blieben 55.000 Stellen unbesetzt. Wie kann diese Lücke geschlossen werden? Frauen sind dafür nicht nur genauso geeignet, wie Männer. Im Gegenteil, durch unterschiedliche Herangehensweisen eröffnen sie weitere Perspektiven. Der Anteil von Frauen in IT-Berufen stieg anfangs von einer gefühlten Quote von 0% rasant an, um dann zu stagnieren. Doch woran liegt das?
Wie lässt sich die Computerei attraktiver gestalten? 

Das im Sommer 2018 gestartete Projekt „Frauen & IT“ soll mehr qualifizierten Frauen Möglichkeiten in der IT aufzeigen.

Dazu möchten wir zunächst mehr über die zugrunde liegenden Ursachen erfahren, weshalb der Frauenanteil in der IT aktuell nur bei 16,6% liegt.

Dazu brauchen wir Ihre Hilfe!

Bitte nehmen Sie sich 15 Minuten Zeit und helfen Sie uns zu verstehen, was Frauen derzeit über die IT-Branche denken.

Zur Umfrage: https://www.surveymonkey.de/r/frauenundit

Unter allen Teilnehmerinnen verlosen wir die Teilnahme an einem exklusiven Karriere-Workshop *.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen