Krimineller betrat den Schalterraum einer Bank in der Kaiserstraße und drohte mit einem Küchenmesser / Geschnappt!
Versuchter Überfall auf Bankfiliale in Karlsruhe

  • Foto: Symbolbild jinga80/Fotolia.com
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Am Mittwochvormittag konnte ein Raubüberfall auf eine Bankfiliale in der Kaiserstraße vereitelt werden. Ein 27-jähriger deutscher Tatverdächtiger betrat kurz vor 10 Uhr den Schalterraum und ging zu einem der beiden anwesenden Bankangestellten. Mit einem Küchenmesser, das er dem 19-jährigen Angestellten an den Hals gehalten habe, habe er die Herausgabe von Bargeld verlangt.

Krimineller ruft selber die Polizei
Nachdem ihm dieser entgegnet habe, dass er ihm gar kein Bargeld aushändigen könne, habe der 27-Jährige erwidert, dass man dann auch die Polizei anrufen könne. Hierzu nahm der Mann sein Handy, wählte selbst die Notrufnummer und übergab dieses nach Verbindungsaufbau dem Angestellten. Während dieser noch den Sachverhalt und eine Personenbeschreibung des Täters übermittelte, erschienen bereits die ersten alarmierten Polizeistreifen vor Ort.

Der Mann warf nach Aufforderung das Messer weg, legte sich auf den Boden und ließ sich widerstandslos von den Beamten festnehmen. Der 19-jährige Bankangestellte wurde nicht verletzt. Unter Schock stehende Bankmitarbeiter mussten durch die Notfallnachsorge betreut werden.

Zwei Kunden haben die Flucht ergriffen
Der bislang polizeilich noch nicht in Erscheinung getretene Mann wurde festgenommen. Mindestens zwei Kunden der Bank, die sich bei der Tat im Eingangsbereich aufhielten, ergriffen bei Erkennen der Situation sofort die Flucht.

Diese und mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0721) 666-0 an den rund um die Uhr erreichbaren Kriminaldauerdienst in Karlsruhe zu wenden.

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.