Vier neue Shows und zwölf „Klassiker“ treffen auf großen Beifall
Schlosslichtspiele Karlsruhe sind der Renner

„hands on“, die Show des 27-jährigen Karlsruher Medienkünstlers Jonas Denzel begeistert das Publikum und animiert zum Mitmachen.
  • „hands on“, die Show des 27-jährigen Karlsruher Medienkünstlers Jonas Denzel begeistert das Publikum und animiert zum Mitmachen.
  • Foto: Artis/Deck
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Halbzeit bei den Schlosslichtspielen Karlsruhe 2018. Nach 22 von insgesamt 43 Spieltagen ziehen ZKM und "Karlsruhe Marketing und Event" Zwischenbilanz: Über 200.000 Besucher kamen in drei Wochen vor das Karlsruher Schloss und erlebten digitale Kunst und beste Unterhaltung an zumeist lauschigen Sommerabenden. „Jeden Abend versammeln sich tausende Karlsruherinnen und Karlsruher, aber auch viele Gäste, die von weither angereist sind, um im Herzen der Stadt einmalige Abende zu genießen", so Martin Wacker, Geschäftsführer der veranstaltenden "Karlsruhe Marketing und Event": Dazu gehen Bilder vom illuminierten Schloss um die Welt und zeigen Karlsruhe als digitale Zukunftsstadt auf allen Kontinenten. Das ist Stadtmarketing vom Feinsten.“

Die vier neuen Shows – und zwölf „Klassiker“ – treffen auf großen Beifall. Besonders „hands on“ des 27-jährigen Karlsruher Medienkünstlers Jonas Denzel begeistert das Publikum und animiert zum
Mitmachen. Auch die Publikumslieblinge "Maxin10sity" ziehen die Besucher in ihren Bann. „Die Schlosslichtspiele werden, je länger sie dauern, zu einer Saison des Staunens, der Sensationen und der Superlative. Abende mit tausenden Besuchern und eine euphorische Stimmung machen aus dem Lächeln das Lachen einer Sommernacht“, freut sich Peter Weibel, künstlerisch-wissenschaftlicher Vorstand des ZKM und Kurator der Schlosslichtspiele.

Infos: www.schlosslichtspiele.info

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen