Museumsfahrzeuge sind an den Adventssonntagen in der Karlsruher Innenstadt unterwegs
Mit historischen Straßenbahnen zum Christkindlesmarkt

Historische Bahnen sind unterwegs foto: kvv

Karlsruhe.Auf stimmungsvolle Weise mit historischen Straßenbahnen aus den 1930er- bis 1970er-Jahren können Besucher des Christkindlesmarkts an den Adventssonntagen vom Hauptbahnhof ins Zentrum der Fächerstadt gelangen.

Möglich wird dies durch die vom Verein „Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe“ (TSNV) in Zusammenarbeit mit den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK) am 9., 16. und 23. Dezember eingerichtete Adventsringlinie. Auf ihr sind die von Mitgliedern des TSNV liebevoll restaurierten Museumstriebwagen von 13 Uhr bis gegen 19 Uhr im 15-Minuten-Takt unterwegs.

Gefahren wird vom Karlsruher Hauptbahnhof aus im Uhrzeigersinn über die Karlstraße zum Europaplatz und weiter durch die Kaiserstraße zum Kronenplatz und von dort retour durch die Fritz-Erler-Straße und die Rüppurrer Straße zum Hauptbahnhof. Der Christkindlesmarkt erstreckt sich in diesem Jahr über zwei Plätze. Die Waldweihnacht auf dem Friedrichsplatz ist ab der Haltestelle Herrenstraße zu Fuß in wenigen Schritten erreichbar, die Lichtweihnacht auf dem Marktplatz befindet sich unweit der gleichnamigen Haltestelle.

Aus betrieblichen Gründen werden die Haltestellen Karlstor und Poststraße nicht bedient. Am Kronenplatz kann nur an der Haltestelle in der Kaiserstraße ein- und ausgestiegen werden. An den Haltestellen Kolpingplatz und Werderstraße halten die Museumstriebwagen im vorderen Bereich des Bahnsteigs, an der Ebertstraße, Mathystraße und Herrenstraße sowie am Rüppurrer Tor im hinteren Haltestellenbereich. Dort befinden sich jeweils die für die historischen Straßenbahnen geeigneten niedrigeren Bahnsteigabschnitte. Auf der Adventsringlinie gilt der reguläre Tarif des Karlsruher Verkehrsverbund (KVV). jt

Infos und Fahrplan: www.tsnv .de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen